Mehr Informationen finden Sie im Portal Lernen sichtbar machen


Advance Organizer

Aus Lernen Sichtbar Machen Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Faktorenbeschreibung

Definition nach Hattie

(2013, S. 199f)
Kognitive Lernhilfe, die im Vorhinein („in advance“) gegeben wird, z. B. vor der Bearbeitung einer Aufgabe. Dies kann in Form eines Stichwortes, eines Themas, eines Konzepts, einer Frage usw. geschehen. Derartige Lernhilfen fungieren als Vorstruktuierung („organizer“) für die nachfolgend zu erlernenden Unterrichtsinhalte und werden den Lernenden zu einem frühen Zeitpunkt des einzuleitenden Lernprozesses vorgestellt, z. B. zu Beginn einer Unterrichtssequenz.

Synonym: Verhaltensziele

engl. Originalbegriff Behavioral ojectives/advance organizers

Effektstärke in Bezug auf Schülerleistungen

Hattie (2014), S. 279: d=0,41 (Interpretationshilfe zur Effektstärke)

In diesem Zusammenhang auch interessant

Klarheit der Lehrperson
Concept Mapping
Meta-kognitive Strategien


Materialien für die Praxis

CD-ROM zum Buch. Es wird zum einen ein Unterrichtsvideo gezeigt. Dabei wird die praktische Umsetzung in einer 7. Klasse auf einer Realschule in Baden-Württemberg bei der Einleitung des Themas „Lebensraum Erde“ gezeigt. Zum anderen wird die Methode „Advance Organizer“ bzw. „Begriffs-Netz“ in einer dreiminütigen Präsentation erklärt. Die Unterrichtsbeispiele werden im Buch erläutert und analysiert.

Weiterführende Literatur und Studien

Weiterführende Literatur

  • Unter der Lupe: Advance Organizer und Concept Mapping. Ein Auszug aus dem Lernen sichtbar machen Newsletter Nr. 13, August 2015
  • Wahl, Diethelm (2011): Der Advance Organizer: Einstieg in eine Lernumgebung. In: H.U.Grunder, H.Moser & K.Kansteiner-Schänzlin (Hrsg.), Lehrerwissen kompakt, Band 2, Perspektive 1. Abgerufen am 06.03.2014.
  • Wahl, Diethelm (2013): Lernumgebungen erfolgreich gestalten. Vom trägen Wissen zum kompetenten Handeln. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt Verlag. Daraus Kapitel 5.3: Die besondere Bedeutung einer früh ("in advance") im Lernprozess vermittelten Experten-Struktur ("Organizer"), S. 146-160.

Links

Studien

  • Stone, Carol L. (1983): A meta-analysis of advance organizer studies, In: Journal of Experimental Education, 5/1 (4), S.194-199.
  • Zimmer, Monika/Melle, Insa (2007): Einsatz des Advance Organizer im Chemieunterricht der Sek I. In: Höttecke, Dietmar (Hrsg.), Gesellschaft der Didaktik für Chemie und Physik. Berlin: LIT-Verlag, S. 178-180.
Ergebnisse
Die Studie kann im Hinblick auf den Chemieunterricht zeigen, dass der Einsatz des Advance Organizers sowohl die Lernleistung der Schülerinnen und Schüler verbessert als auch zu einer besseren Einschätzung des Unterrichts durch die Lernenden führt. Dabei muss beachtet werden, dass der Umfang der Stichprobe relativ klein ist.

Quellen

  • Hattie, John A. C. (2013, S. 199f): Lernen sichtbar machen. Überarbeitete deutschsprachige Ausgabe von "Visible learning", besorgt von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
  • Hattie, John A. C. (2014, Anhang C): Lernen sichtbar machen für Lehrpersonen. Überarbeitete deutschsprachige Ausgabe von "Visible learning for Teachers", besorgt von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.