Mehr Informationen finden Sie im Portal Lernen sichtbar machen


Ziele: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Lernen Sichtbar Machen Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(In diesem Zusammenhang auch interessant)
Zeile 1: Zeile 1:
 
==Faktorenbeschreibung==
 
==Faktorenbeschreibung==
 
====Definition nach Hattie====
 
====Definition nach Hattie====
(2013, S. 195f, nach Locke & Latham (1990)) <br>
+
 
 +
(2013, S. 195f, nach Locke & Latham (1990))
 +
 
 
Regulatoren von Handlungen und Erklärung für das Wesen der Verbindung zwischen der Vergangenheit und der Zukunft. Ziele geben Personen eine Orientierung, welche Art oder welches Niveau der Leistung erreicht werden soll. So können diese ihre Handlungen und Anstrengungen entsprechend ausrichten und bewerten.  
 
Regulatoren von Handlungen und Erklärung für das Wesen der Verbindung zwischen der Vergangenheit und der Zukunft. Ziele geben Personen eine Orientierung, welche Art oder welches Niveau der Leistung erreicht werden soll. So können diese ihre Handlungen und Anstrengungen entsprechend ausrichten und bewerten.  
<br><br>
 
  
''engl. Originalbegriff'' goals
+
''engl. Originalbegriff'' : goals
  
 
====Effektstärke in Bezug auf Schülerleistungen====
 
====Effektstärke in Bezug auf Schülerleistungen====
[[Lernen sichtbar machen für Lehrpersonen (2014)|Hattie (2014)]], S. 287: ''d''=0.50 ([[Interpretationshilfe zur Effektstärke]])<br>
+
[[Lernen sichtbar machen für Lehrpersonen (2014)|Hattie (2014)]], S. 287: ''d''=0.50 ([[Interpretationshilfe zur Effektstärke]])
  
 
====In diesem Zusammenhang auch interessant====
 
====In diesem Zusammenhang auch interessant====
Zeile 24: Zeile 25:
 
==Materialien für die Praxis==
 
==Materialien für die Praxis==
 
*[https://www.examtime.com/de/lernziele-formulieren/ Exatime.] Internet-Plattform, die Lernende bei der Setzung und Erreichung von Lernzielen unterstützt
 
*[https://www.examtime.com/de/lernziele-formulieren/ Exatime.] Internet-Plattform, die Lernende bei der Setzung und Erreichung von Lernzielen unterstützt
 +
 
==Weiterführende Literatur und Studien==
 
==Weiterführende Literatur und Studien==
 
====Weiterführende Literatur====
 
====Weiterführende Literatur====
Zeile 29: Zeile 31:
 
*Mienert, Malte/Pitcher, Sabine (2011): ''Pädagogische Psychologie. Theorie und Praxis des Lebenslangen Lernens.'' Wiesbaden: VS Verlag. Kaptitel 5: Individuelle Interessen. Die Zielorientierungen und Motive von Lernenden. S. 53-68.
 
*Mienert, Malte/Pitcher, Sabine (2011): ''Pädagogische Psychologie. Theorie und Praxis des Lebenslangen Lernens.'' Wiesbaden: VS Verlag. Kaptitel 5: Individuelle Interessen. Die Zielorientierungen und Motive von Lernenden. S. 53-68.
 
*Klieme, Eckhard (2004): [http://www.pedocs.de/volltexte/2011/4831/pdf/ZfPaed_2004_5_Klieme_Begruendung_Implementation_Wirkungen_D_A.pdf Begründung, Implementation und Wirkung von Bildungsstandards: Aktuelle Diskussionslinien und empirische Befunde. Einführung in den Thementeil.] In: ''Zeitschrift für Pädagogik'', 50, 5, S. 625-634. (Bildungsstandards als eine spezielle Form von Zielen.)
 
*Klieme, Eckhard (2004): [http://www.pedocs.de/volltexte/2011/4831/pdf/ZfPaed_2004_5_Klieme_Begruendung_Implementation_Wirkungen_D_A.pdf Begründung, Implementation und Wirkung von Bildungsstandards: Aktuelle Diskussionslinien und empirische Befunde. Einführung in den Thementeil.] In: ''Zeitschrift für Pädagogik'', 50, 5, S. 625-634. (Bildungsstandards als eine spezielle Form von Zielen.)
 +
 
====Studien====
 
====Studien====
 
*Spinath, Birgit/Schöne, Claudia (2003): Ziele als Bedingungen von Motivation am Beispiel der Skalen zur Erfassung der Lern- und Leistungsmotivation (SELLMO). In: Joachim Stiensmeier-Pelster/Falko Rheinberg (Hrsg.), ''Diagnostik von Motivation und Selbstkonzept'', S. 29-40. Göttingen: Hogrefe.
 
*Spinath, Birgit/Schöne, Claudia (2003): Ziele als Bedingungen von Motivation am Beispiel der Skalen zur Erfassung der Lern- und Leistungsmotivation (SELLMO). In: Joachim Stiensmeier-Pelster/Falko Rheinberg (Hrsg.), ''Diagnostik von Motivation und Selbstkonzept'', S. 29-40. Göttingen: Hogrefe.
 
*Lazarus, Simone (2007): [http://edoc.ub.uni-muenchen.de/7206/1/Lazarus_Simone.pdf Leistung und Motivation: Die Bedeutung von Attribution, Bewertung und Zielorientierung.]
 
*Lazarus, Simone (2007): [http://edoc.ub.uni-muenchen.de/7206/1/Lazarus_Simone.pdf Leistung und Motivation: Die Bedeutung von Attribution, Bewertung und Zielorientierung.]
 
:''Ergebnisse''
 
:''Ergebnisse''
:Das Hauptergebnis der Studie in Bezug auf "Ziele" ist, dass diese positiv mit der individuellen Leistungsfähigkeit korrelieren.  
+
:Das Hauptergebnis der Studie in Bezug auf "Ziele" ist, dass diese positiv mit der individuellen Leistungsfähigkeit korrelieren.
 +
 
==Quelle==
 
==Quelle==
 
*Hattie, John A. C. (2013, S. 195ff): Lernen sichtbar machen. Überarbeitete deutschsprachige Ausgabe von "Visible learning", besorgt von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.  
 
*Hattie, John A. C. (2013, S. 195ff): Lernen sichtbar machen. Überarbeitete deutschsprachige Ausgabe von "Visible learning", besorgt von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.  

Version vom 17. August 2015, 13:55 Uhr

Faktorenbeschreibung

Definition nach Hattie

(2013, S. 195f, nach Locke & Latham (1990))

Regulatoren von Handlungen und Erklärung für das Wesen der Verbindung zwischen der Vergangenheit und der Zukunft. Ziele geben Personen eine Orientierung, welche Art oder welches Niveau der Leistung erreicht werden soll. So können diese ihre Handlungen und Anstrengungen entsprechend ausrichten und bewerten.

engl. Originalbegriff : goals

Effektstärke in Bezug auf Schülerleistungen

Hattie (2014), S. 287: d=0.50 (Interpretationshilfe zur Effektstärke)

In diesem Zusammenhang auch interessant

Klarheit der Lehrperson
Meta-kognitive Strategien
Advance Organizer


Materialien für die Praxis

  • Exatime. Internet-Plattform, die Lernende bei der Setzung und Erreichung von Lernzielen unterstützt

Weiterführende Literatur und Studien

Weiterführende Literatur

Studien

Ergebnisse
Das Hauptergebnis der Studie in Bezug auf "Ziele" ist, dass diese positiv mit der individuellen Leistungsfähigkeit korrelieren.

Quelle

  • Hattie, John A. C. (2013, S. 195ff): Lernen sichtbar machen. Überarbeitete deutschsprachige Ausgabe von "Visible learning", besorgt von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
  • Hattie, John A. C. (2014, Anhang C): Lernen sichtbar machen für Lehrpersonen. Überarbeitete deutschsprachige Ausgabe von "Visible learning for Teachers", besorgt von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
  • Locke, Edwin A./Latham, Gary P. (1990): A theory of goal setting and task performance. Englewood Cliffs, NJ: Prentice Hall.