Mehr Informationen finden Sie im Portal Lernen sichtbar machen


Klassengrösse

Aus Lernen Sichtbar Machen Wiki
Version vom 15. Januar 2020, 22:54 Uhr von Manuela.schuler (Diskussion | Beiträge) (Faktorenbeschreibung)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Faktorenbeschreibung

Definition nach Hattie

(2013, S. 101ff)

Anzahl Schülerinnen und Schüler pro Klasse. Dabei bezeichnet d = 0,21 den typischen Effekt der Reduzierung der Klassengrößen von 25 auf 15 Lernende (Hattie 2013, S. 102).

engl. Originalbegriff: Class size

franz. Bezeichnung: Taille de la classe

Effektstärke in Bezug auf Schülerleistungen

Beywl/Zierer (2018): d = 0,21 (Interpretationshilfe zur Effektstärke)

Die Effektstärke gemäß aktueller Datenlage in der Visible LearningTM MetaX Plattform findet sich über den Hyperlink des englischsprachigen Originalbegriffs. Reducing class size

In diesem Zusammenhang auch interessant

Materialien für die Praxis

Weiterführende Literatur und Studien

Weiterführende Literatur

  • "Vorurteil „Kleine Klassen bringen nichts!“". In: Grundschulverband e. V. (2018): Faktencheck Grundschule – Populäre Vorurteile und ihre Widerlegung. Beilage zu »Grundschule aktuell«, Heft 142 (Mai 2018). Frankfurt / Main: Grundschulverband, S. 24-25. [1] Abgerufen am 2.05.2018
  • Hagemeister, Volker (2018): "Eine Analyse der bei Hattie zitierten Klassenfrequenzstudien. Forschungsergebnisse zum Thema Klassenfrequenz". In: Bildungsforschung, Nr. 1.[2] Abgerufen am 20. 02. 2019

Studien

  • Bach, Maximilian/Sievert, Stephan (2018): "Kleinere Grundschulklassen können zu besseren Leistungen von SchülerInnen führen". In: DIW Wochenbericht, Jg. 85, 22, S. 465-473.[3]


Quellen

  • Hattie, John A. C. (2013, S. 101ff): Lernen sichtbar machen. Überarbeitete deutschsprachige Ausgabe von "Visible learning", besorgt von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
  • Hattie, John A. C. (2014, Anhang C): Lernen sichtbar machen für Lehrpersonen. Überarbeitete deutschsprachige Ausgabe von "Visible learning for Teachers", besorgt von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.



Bitte bewerten Sie: Wie verständlich ist die Beschreibung dieses Faktors?
0.00
(0 Stimmen)

In der Registerkarte "Diskussion" können Sie auch einen Kommentar zum Inhalt dieser Seite hinterlassen (keine Anmeldung erforderlich).