Mehr Informationen finden Sie im Portal Lernen sichtbar machen


Micro-Teaching

Aus Lernen Sichtbar Machen Wiki
Version vom 20. August 2012, 10:38 Uhr von Beywol (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „==Videogestütztes Lehrertraining== Methode in der Aus- und Weiterbildung von (angehenden) Lehrpersonen zum Training und zur Analyse didaktischer Fähigkeiten…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Videogestütztes Lehrertraining

Methode in der Aus- und Weiterbildung von (angehenden) Lehrpersonen zum Training und zur Analyse didaktischer Fähigkeiten. In Übungseinheiten von in der Regel bis zu 15 Minuten werden Aufgabenstellungen aus dem Lehralltag in Form von Rollenspielen mit einer Kleingruppe von oft vier bis sechs "Lernenden" durch die Trainierenden bearbeitet. Die Sequenz wird per Video aufgezeichnet. Bei der Analyse der aufgezeichneten Übungssituationen nehmen die Durchführenden der Aus- oder Weiterbildung, die Trainierenden und ihre Kommilitonen oder Schülerinnen und Schüler als "Lernende" teil. Ziel ist eine Reflexion und beschreibende sowie konstruktive Rückmeldung zu Aufbau, Inhalt und Wirkung bei den Lernenden. Nach der Analyse kann die Bearbeitung der Aufgabenstellung (evtl. mit einer neuen Gruppe Lernender) wiederholt werden, um das aus der Analyse Gelernte anzuwenden und zu festigen.

Angaben aus den Büchern von John Hattie

Englischer Originalbegriff

Micro-teaching

Effektstärken in Bezug auf Schülerleistungen

Hattie (2009), S. 297: d=0.88, Rang 4 von 138

Hattie (2012), S. 251: d=0.88, Rang 6 von 150

Weiterführende Literatur

  • Allen, Dwight William/Ryan, Kevin (1972): Microteaching. Dt. Ausg. Weinheim: Beltz-Verlag.(A)
  • Kramis, Jo (1988): "Zur Effektivität von Microteaching und Reflective Teaching: Eine quasi-experimentelle Untersuchung an 146 Lehramtskandidaten". In: Beiträge zu Lehrerbildung, S. 283-288. (S)
  • Schröder, H. (2001): Didaktisches Wörterbuch: Wörterbuch der Fachbegriffe von „Abbilddidaktik“ bis „Zugpferd-Effekt“. 3. Auflage. München; Wien: Oldenburg, S.246-247. (B)