Mehr Informationen finden Sie im Portal Lernen sichtbar machen


Lautier-Methode: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Lernen Sichtbar Machen Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Quellen)
(Definition gemäss von Hattie verwendeten Meta-Analysen)
Zeile 1: Zeile 1:
 
==<span style="color:red;">vorläufige Version</span>==
 
==<span style="color:red;">vorläufige Version</span>==
 
==Definition gemäss von Hattie verwendeten Meta-Analysen==
 
==Definition gemäss von Hattie verwendeten Meta-Analysen==
(Ehri/Nunes/Stahl/Willows 2001, Harris/Hodges 1995, ''siehe'' Hattie 2013) <br>
+
(Ehri/Nunes/Stahl/Willows 2001, ''siehe'' Hattie 2013) <br>
 
Methodensammlung zur Vermittlung des Alphabets und der Kompetenz damit Wörter zu lesen. In systematischen Lautier-Methoden wird eine planvolle Zusammenstellung an phonetischen Elementen sequenziell gelehrt. Systematische Lautier-Methoden sind eine Art, das Lesen zu lehren, die den Erwerb der Buchstaben-Laut-Korrespondenz und ihre Fähigkeit, Wörter zu lesen und zu buchstabieren,
 
Methodensammlung zur Vermittlung des Alphabets und der Kompetenz damit Wörter zu lesen. In systematischen Lautier-Methoden wird eine planvolle Zusammenstellung an phonetischen Elementen sequenziell gelehrt. Systematische Lautier-Methoden sind eine Art, das Lesen zu lehren, die den Erwerb der Buchstaben-Laut-Korrespondenz und ihre Fähigkeit, Wörter zu lesen und zu buchstabieren,
 
betont (Harris & Hodges, 1995).
 
betont (Harris & Hodges, 1995).

Version vom 1. September 2014, 13:48 Uhr

vorläufige Version

Definition gemäss von Hattie verwendeten Meta-Analysen

(Ehri/Nunes/Stahl/Willows 2001, siehe Hattie 2013)
Methodensammlung zur Vermittlung des Alphabets und der Kompetenz damit Wörter zu lesen. In systematischen Lautier-Methoden wird eine planvolle Zusammenstellung an phonetischen Elementen sequenziell gelehrt. Systematische Lautier-Methoden sind eine Art, das Lesen zu lehren, die den Erwerb der Buchstaben-Laut-Korrespondenz und ihre Fähigkeit, Wörter zu lesen und zu buchstabieren, betont (Harris & Hodges, 1995).

Angaben aus den Büchern von John Hattie

Englischer Originalbegriff

Phonics instruction

Effektstärken in Bezug auf Schülerleistungen

Hattie (2009), S. 158: d=0,60; Rang 22 von 138
Hattie (2012), S. 251: d=0,54; Rang 36 von 150

Quellen

  • Ehri, Linnea C.; Nunes, Simone R.; Stahl, Steven A. & Willows, Dale M. (2001, S.394): Systematic phonics instruction helps students learn to read: Evidence from the National Reading Panel’s meta-analysis. Review of Educational Research,71(3), 393–447.
  • Harris, T. L., & Hodges, R. E. (Eds.). (1995). The literacy dictionary. Newark, DE: International Reading Association.
  • Hattie, John A. C. (2013, S. 158ff): Lernen sichtbar machen. Überarbeitete deutschsprachige Ausgabe von "Visible learning", besorgt von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.