Mehr Informationen finden Sie im Portal Lernen sichtbar machen


Klarheit der Lehrperson: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Lernen Sichtbar Machen Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Weiterführende Literatur)
Zeile 17: Zeile 17:
 
*Helmke, Andreas (2010): Unterrichtsqualität und Lehrerprofessionalität. Diagnose, Evaluation und Verbesserung des Unterrichts (3. Auflage). Seelze: Kallmeyer. (A)
 
*Helmke, Andreas (2010): Unterrichtsqualität und Lehrerprofessionalität. Diagnose, Evaluation und Verbesserung des Unterrichts (3. Auflage). Seelze: Kallmeyer. (A)
 
*Meyer, Hilbert (2004): Was ist guter Unterricht? (4. Auflage). Berlin: Cornelsen. (A)
 
*Meyer, Hilbert (2004): Was ist guter Unterricht? (4. Auflage). Berlin: Cornelsen. (A)
 
+
<br><br>
 
[[Kategorie: A bis Z]]
 
[[Kategorie: A bis Z]]
 
[[Kategorie: Faktoren]]
 
[[Kategorie: Faktoren]]

Version vom 10. Juli 2013, 21:28 Uhr

vorläufige Version

Eigenschaft einer Lehrperson, bewertet im Rahmen des Unterrichts anhand der Dimensionen „Organisation“, „Erklärung“, „Beispiele und geleitete Praxis“ sowie „Beurteilung des Lernerfolges“. Zentral für die Klarheit ist, neben der Sprachverständlichkeit, die Kommunikation der Unterrichtsabsicht bzw. des Ziels sowie der Erfolgskriterien.

Angaben aus den Büchern von John Hattie

Englischer Originalbegriff

Teacher clarity

Effektstärken in Bezug auf Schülerleistungen

Hattie (2009), S. 297: d=0.75, Rang 8 von 138

Hattie (2012), S. 251: d=0.75, Rang 9 von 150

Quellen

Weiterführende Literatur

  • Helmke, Andreas (2010): Unterrichtsqualität und Lehrerprofessionalität. Diagnose, Evaluation und Verbesserung des Unterrichts (3. Auflage). Seelze: Kallmeyer. (A)
  • Meyer, Hilbert (2004): Was ist guter Unterricht? (4. Auflage). Berlin: Cornelsen. (A)