Mehr Informationen finden Sie im Portal Lernen sichtbar machen


Aufgabenbezogenes Lernen in Kleingruppen

Aus Lernen Sichtbar Machen Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Faktorenbeschreibung

Definition nach Hattie

(2013, S. 113)

Unterrichtsmethode in der an die Gruppen eine Aufgabe gestellt wird, die gemeinsam gelöst werden soll. Die Gruppen werden in der Regel spontan gebildet. Lernen in Kleingruppen kann sich hinsichtlich der Art der Gruppenbildung (Gruppenbildungskriterium, z.B. Jahrgang), Art des Lernens in der Gruppe (z.B. strukturiertes kooperatives Lernen vs. informelles gemeinschaftliches Arbeiten) und der Gruppengrösse und -dauer unterscheiden.

engl. Originalbegriff: Small group learning
franz. Bezeichnung: Apprentissage par petits groupes

siehe auch "Worin besteht der Unterschied zwischen den Faktoren "Lernen in Kleingruppen" und "Interne Differenzierung"?

Effektstärke in Bezug auf Schülerleistungen

Beywl/Zierer (2018): d = 0,47 (Interpretationshilfe zur Effektstärke)

In diesem Zusammenhang auch interessant

Kooperatives Lernen
Kooperatives vs. individuelles Lernen
Kooperatives vs. kompetitives Lernen


Materialien für die Praxis

Weiterführende Literatur und Studien

Weiterführende Literatur

Studien

Quellen

  • Hattie, John A. C. (2013, S. 113): Lernen sichtbar machen. Überarbeitete deutschsprachige Ausgabe von "Visible learning", besorgt von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
  • Hattie, John A. C. (2014, Anhang C): Lernen sichtbar machen für Lehrpersonen. Überarbeitete deutschsprachige Ausgabe von "Visible learning for Teachers", besorgt von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.



Bitte bewerten Sie: Wie verständlich ist die Beschreibung dieses Faktors?
0.00
(0 Stimmen)

In der Registerkarte "Diskussion" können Sie auch einen Kommentar zum Inhalt dieser Seite hinterlassen (keine Anmeldung erforderlich).