nw  

TouchScore - Creative Score Editor for Touchscreen Devices

TouchScore on a tablet
Zusammenfassung

Web App zur kreativen Bearbeitung von Musik-Partituren per Touchscreen

Schlüsselbegriffe

HTML, CSS, JavaScript, MIDI, XML

Zielsetzung

Es soll eine Anwendung für Tablets erstellt werden, mit der Musiker und Nichtmusiker (unter anderem Lernende im Volksschulalter) in der Lage sind, auf einfache Art und Weise eine Musik-Partitur analytisch anzuhören und selber neu zu interpretieren. Einfach gesagt sollen sie Teile aus dem Original ausschneiden und damit ein neues Werk zusammenstellen können, das theoretisch Musikern (welche die Originalmusik kennen) wieder zum Spielen vorgelegt werden kann. Als Input und Output für die Musikdaten sollen dafür Formate verwendet werden, die in professioneller Notationssoftware entsprechend aufbereitet werden können.

Ausgangslage

Moderne Score-Editoren bieten eine Unmenge an Funktionen zur Erstellung und Bearbeitung von Notenmaterial. Der Einsatz dieser Tools ist jedoch eher auf erfahrene User ausgelegt, die tagtäglich mit grossen Partituren arbeiten, wo ihnen diese Tools vor allem viel mechanische Arbeit des Notenschreibens ersparen. Für weniger versierte User sind diese meist zu kompliziert und animieren auch nur beschränkt zu musikalischer Kreativität.

Ergebnisse

Mit TouchScore ist eine plattformunabhängige Web App entstanden, mit der Partituren im MIDI-Format importiert und exportiert werden können. Das Bearbeiten ist einfach gehalten und kann auf spielerische Weise erprobt werden. Weiter hat das Projekt eine Dokumentation über geeignete Interaktionsmodelle, die technologischen Möglichkeiten und zukünftige Erweiterungen der Software ergeben.

Projektdaten
Projekttyp Bachelorthesis
Projektdauer 1 Semester
Aufwand in Personenstunden 360 h
Teamgrösse 1 Person
Auftraggeber

Prof. Markus Cslovjecsek
Daniel Hug

Pädagogische Hochschule FHNW
Institut Sekundarstufe I und II
Professur Musikpädagogik
Obere Sternengasse 7
4502 Solothurn

Website

Projektteam

Manuel Wehrli

Kontakt

Prof. Dr. Jürg Luthiger, juerg.luthiger@fhnw.ch

<< zurück