Skip to content. | Skip to navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

 
Sections
Artikelaktionen

23. Oktober 2019

"Treffpunkt: Soziale Diagnostik" vom 23. Oktober 2019 in Olten

Am sechsten "Treffpunkt: Soziale Diagnostik" am 23. Oktober 2019, 13.30 bis 16.30 Uhr beschäftigten sich die Anwesenden mit dem Thema

Soziale Diagnostik in der Praxis. Unter anderem gab es Kurz-Inputs von Praxis-VertreterInnen, die in ihren Organisationen ein diagnostisches Konzept für die Fallarbeit nutzen. 

Die gehaltenen Beiträge sind über die nachstehenden Links zugänglich:

- Raphaela Sprenger (Institut Professionsforschung und –entwicklung, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten): Forschungsergebnisse zum Stand Sozialer Diagnostik in der Praxis
- Martina Suter (Leitung Kompetenzzentrum Schlossmatt, Bern): Diagnostische Arbeit auf der Basis des Konzepts Kooperativer Prozessgestaltung
- Tanya Mezzera & Patrick Stadelmann (Suchtberatung Aargauer Stiftung Suchthilfe, Lenzburg/Zofingen): Systemisch-biografische Diagnostik im Fachteam mit Systemmodellierung
- Susanne Eggimann-Weibel (Soziale Dienste Stadt Nidau): Diagnostische Arbeit mit dem Prozessmanual zur Dialogisch-systemischen Kindswohlabklärung

Anschliessend wurde eine offene Diskussion zu den Herausforderungen und Chancen der genutzten Konzepte geführt.

Ort: Olten, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, von Roll-Strasse 10

Ausschreibung
Treffpunkt: Soziale Diagnostik, 23. Oktober 2019