Skip to content. | Skip to navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

 
Sections
Startseite / Publikationen / Weitere Publikationen zu Sozialer Diagnostik
Startseite / Publikationen / Weitere Publikationen zu Sozialer Diagnostik
Artikelaktionen

Weitere Publikationen zu Sozialer Diagnostik

Mitherausgeberschaft Sammelband
  • Buttner, Peter/Gahleitner, Silke B./Hochuli Freund, Ursula/Röh, Dieter (2018) (Hg.). Handbuch Soziale Diagnostik. Perspektiven und Konzepte für die Soziale Arbeit. Hand- und Arbeitsbücher, Bd. 24. Berlin: Dt. Verein für öffentl. und private Fürsorge e.V.
Beiträge in Sammelbänden
  • Dällenbach, Regula Hochuli Freund, Ursula (2019). Kooperation zwischen Praxis und Hochschule. In:  Hollenstein, Lea/Kunz, Regula (Hrsg.). Kasuistik in der Sozialen Arbeit. An Fällen lernen in Praxis und Hochschule. Opladen/Berlin/Toronto: Barbara Budrich.S. 305-318.
  • Goldoni, Marc/Kösel, Stephan/Hochuli Freund, Ursula (2019). Kasuistik während der Praxisausbildung. Potenziale an der Schnittstelle zwischen Praxis und Hochschule. In: Hollenstein, Lea/Kunz, Regula (Hrsg.). Kasuistik in der Sozialen Arbeit. An Fällen lernen in Praxis und Hochschule. Opladen/Berlin/Toronto: Barbara Budrich. S. 271-284.
  • Hochuli Freund, Ursula (2019). Kasuistische Reflexionsfrage. Burkhard Müllers Konzept «Multiperspektivische Fallarbeit». In: Hollenstein, Lea/Kunz, Regula (Hrsg.). Kasuistik in der Sozialen Arbeit. An Fällen lernen in Praxis und Hochschule. Opladen/Berlin/Toronto: Barbara Budrich. S. 99-117.
  • Buttner, Peter/Gahleitner, Silke B./Hochuli Freund, Ursula/Röh, Dieter (2018).Soziale Diagnostik. Eine Einführung. In: Dies. (Hg.) Handbuch Soziale Diagnostik. Perspektiven und Konzepte für die Soziale Arbeit. Berlin: Dt. Verein für öffentl. und private Fürsorge e.V. S. 11-30.
  • Hochuli Freund, Ursula (2018). Kompetenzen. In: Buttner, Peter/Gahleitner, Silke B./Hochuli Freund, Ursula/Röh, Dieter (Hg.). Handbuch Soziale Diagnostik. Perspektiven und Konzepte für die Soziale Arbeit. Berlin: Dt. Verein für öffentl. und private Fürsorge e.V. S. 64-75.
  • Hochuli Freund, Ursula (2018). Multiperspektivische Fallarbeit. In: Buttner, Peter/Gahleitner, Silke B./Hochuli Freund, Ursula/Röh, Dieter (Hg.). Handbuch Soziale Diagnostik. Perspektiven und Konzepte für die Soziale Arbeit. Berlin: Dt. Verein für öffentl. und private Fürsorge e.V. S. 210-222.
  • Becker-Lenz, Roland/Gautschi, Joel/Rüegger, Cornelia (2016, im Erscheinen). Die Bedeutung von nicht-standarisiertem Wissen in der Diagnostik Sozialer Arbeit. Erfahrungswissen und Spüren in einer Fallbearbeitung in der Kinder- und Jugendhilfe (Arbeitstitel). In: Messmer, Heinz. Fallwissen. Opladen: Barbara Budrich.
  • Rüegger, Cornelia (2016, im Erscheinen). Die interaktive Herstellung des Falles und seiner Problematik in Gesprächen der Sozialen Arbeit. Erste Ergebnisse einer empirischen Studie zu Prozessen der Fallkonstitution im Feld der Kinder- und Jugendhilfe (Arbeitstitel). In: Messmer, Heinz (Hg.). Fallwissen. Opladen: Barbara Budrich.
  • Hüttemann, Matthias/Rüegger, Cornelia (2013). Soziale Netzwerke im Fokus sozialpädagogischer Diagnose. In: Fischer, Jörg/Kosellek, Tobias (Hg.). Netzwerke und Soziale Arbeit. Basel: Beltz Juventa. S. 295-307.
  • Dällenbach, Regula/Rüegger, Cornelia/Sommerfeld, Peter (2012). Zur Implementation von Diagnoseinstrumenten: In: Gahleitner, Silke/Hahn, Gernot/Glemser, Rolf (Hg.). Psychosoziale Diagnostik. Köln: Psychiatrie Verlag. S. 214-230.
  • Rüegger, Cornelia/Hüttemann, Matthias (2012). Rekonstruktive Verfahren sozialer Diagnostik. In: Gahleitner, Silke/Hahn, Gernot/Glemser, Rolf (Hg.). Psychosoziale Diagnostik. Köln. Psychiatrie Verlag. S. 121-134.
  • Gautschi, Joel/Rüegger, Cornelia (2010). Objektivierung des objektivierenden Subjekts?! Bourdieus Konzept der Reflexivität als Mittel der Reflexion von Fallrekonstruktionen. In: Haupert, Bernhard/ Schilling, Sigrid/Maurer Susanne/ (Hg.). Biographiearbeit und Biographieforschung in der Sozialen Arbeit. Beiträge zu einer rekonstruktiven Perspektive sozialer Professionen. Peter Lang Verlag: Bern. S. 245-251.
Artikel in Fachzeitschriften
  • Hochuli Freund, Ursula (2019). Multiperspektivische Fallarbeit. Was ein theoretisches Konzept zur Qualitätssicherung beitragen kann. In: Sozialpädagogische Impulse. 1/2019. S. 23-25.
  • Becker-Lenz, Roland/Gautschi, Joel/Rüegger, Cornelia (2015). Nicht-standardisiertes Wissen und nicht-methodisiertes Können in der sozialen Diagnostik. Einblick in eine empirische Analyse im Feld der Kinder- und Jugendhilfe. In: neue praxis, H. 3/2015, S. 270-279.
  • Rüegger, Cornelia (2014). Wie wird der Fall zum Fall? In: Soziale Passagen. 6. Jg. (2). S. 343-349.
  • Rüegger, Cornelia (2010). Soziale Diagnostik als Kern des professionellen Handelns - Ein Orientierungsrahmen. In: Schweizerische Zeitschrift für Soziale Arbeit. (8-9). S. 35-52.
Bücher/Monographien
  • Rüegger, Cornelia (2009). Soziale Diagnostik als Teil der professionellen Rationalität Sozialer Arbeit. Skizzierung eines Orientierungsrahmens einer eigenständigen und integrativen sozialen Diagnostik. Bern: Soziothek.
Präsentationen
  • Becker-Lenz, Roland/Gautschi, Joel/Rüegger, Cornelia (2016). Die Bedeutung von (nicht-)standardisiertem Wissen und (nicht-)methodisiertem Können in der Diagnostik Sozialer Arbeit. Ergebnisse aus einem explorativen Forschungsprojekt zu Diagnostik  und Arbeitsbeziehungen in der Kinder- und Jugendhilfe. Präsentation am 16.09.2016. 6. Fachtagung Sozialdiagnostik. Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg.
  • Becker-Lenz, Roland/Gautschi, Joel/Rüegger, Cornelia (2015). Nicht-standardisiertes Wissen und nicht-methodisiertes Können in der sozialen Diagnostik. Erste Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt zur Diagnostik in der Kinder- und Jugendhilfe. Präsentation am 03.06.2015. Treffpunkt: Soziale Diagnostik. Olten.
  • Gautschi, Joel/Becker-Lenz, Roland/Rüegger, Cornelia (2015). Gefühle, Erfahrungswissen und Intuition bei der Gestaltung von Arbeitsbeziehungen in der Sozialen Arbeit. Präsentation am 12.06.2015. Jahrestagung der Kommission Sozialpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). Siegen.
  • Becker-Lenz, Roland/Gautschi, Joel/Rüegger, Cornelia (2014). Arbeitsbeziehungen im Prozess sozialer Diagnostik: Einblicke in ein Forschungsprojekt. Präsentation am 18.10.2014. 5. Tagung Soziale Diagnostik. Diagnostik in der Sozialen Arbeit-Wissenschaft trifft Praxis. Hochschule für Soziale Arbeit FHNW. Olten.
  • Becker-Lenz, Roland/Rüegger, Cornelia/Gautschi, Joel (2014). Die Erzeugung von Fallwissen durch eine indikatorengestützte erfahrungs- und intuitionsbasierte Vorgehensweise. Erste Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt zur Diagnostik in der Kinder- und Jugendhilfe. Präsentation am 21.11.2014. 5. Forschungsworkshop der Kommission Forschung der Schweizerischen Gesellschaft für Soziale Arbeit SGSA. Fallwissen - Zum Wissensgebrauch in Praxiskontexten der Sozialen Arbeit. Hochschule für Soziale Arbeit FHNW. Olten.