pic slides 1schluessel1-final.pngschluessel3-1-final.pngschluessel3-2-final.pngschluessel4-final.pngschluessel5-final.pngschluessel6-1-final.pngschluessel6-2-final.pngschluessel7-final.png

Datenschutzerklärung

Version vom 02.04.2018

 

1.     Geltung

Diese Datenschutzerklärung regelt den Umgang des Vereins Plattform Schlüsselsituationen („Plattform Schlüsselsituationen“, „wir“), Dornacherstrasse 192, Bau 6, 4053 Basel, mit den Personendaten von Kundinnen und Kunden sowie Besucherinnen und Besuchern ihrer Website („Sie“), gleich ob diese von der betroffenen Person selber oder von Dritten stammen, und ob die Personendaten über die Website oder über einen anderen Weg an uns übermittelt werden.

2.     Kontakt

Sie können uns auf folgenden Wegen kontaktieren:

Verein Plattform Schlüsselsituationen
Dornacherstrasse 192, Bau 6
4053 Basel
hello@schluesselsituationen.net

3.     Allgemeines

Plattform Schlüsselsituationen beachtet die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes. Alle im Rahmen der Anmeldung erfassten bzw. während der Nutzung entstehenden und durch das schweizerische Datenschutzgesetz (nachfolgend „DSG“) bzw. die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend „EU DSGVO“) geschützten Personendaten werden ausschliesslich für den Zweck der Vertragserfüllung genutzt, soweit nicht, insbesondere gemäss dieser Datenschutzerklärung, das ausdrückliche Einverständnis der Kundin oder des Kunden zu einer darüber hinausgehenden Nutzung vorliegt oder das anwendbare Recht diese erlaubt.

Unsere Mitarbeiter/-innen und die teilnehmenden Studierenden sind verpflichtet, Personendaten vertraulich zu behandeln.

4.     Welche Personendaten zu welchem Zweck gesammelt werden

Plattform Schlüsselsituationen erhebt von den Benutzenden Stammdaten (Name, E-Mail-Adresse, Motivation, Quelle) sowie die auf der Plattform durch die Benutzenden verfassten Beiträge (Verfassen oder Bearbeiten von Schlüsselsituationen der Sozialen Arbeit, Kommentare, Diskussionsbeiträge, Nachrichten usw.). Die Beiträge dienen zum Austausch zwischen den Nutzern und zur Bewertung von Leistungsnachweisen im Hochschulkontext.

Eingabefelder für Personendaten, die für die Nutzung unseres Angebotes zwingend nötig sind, werden bei der Erhebung entsprechend gekennzeichnet. Die Angabe von Personendaten in anderen Feldern erfolgt freiwillig; Sie können uns jederzeit mitteilen, dass Sie die Verarbeitung dieser freiwillig mitgeteilten Personendaten nicht mehr wünschen (vgl. Ziffer 13, Ihre Rechte).

Sodann werden von Besucherinnen und Besuchern unserer Website Surf- und Nutzungsdaten erhoben. Dabei handelt es sich beispielsweise um die Information, mit welchem Browser und welcher Browserversion eine Besucherin oder ein Besucher die Website wann besucht, welches Betriebssystem er verwendet, von welcher Website her die Besucherin oder der Besucher über einen Link gekommen ist, und welche Elemente der Website er wie verwendet. Diese Personendaten werden zusammen mit der IP-Adresse der Besucherin oder des Besuchers gespeichert. Sie dienen dazu, unsere Website korrekt darzustellen und zu optimieren und gegen Angriffe oder andere Rechtsverletzungen zu schützen. Wir ziehen von diesen Surf- und Nutzungsdaten keine Rückschlüsse auf die betroffenen Personen und werten die Personendaten einzig anonym aus, ausser wenn wir die Personendaten zur Klärung von Rechtsverletzungen benötigen.

5.     Aufbewahrungsdauer

Plattform Schlüsselsituationen bearbeitet personenbezogene Personendaten nur so lange wie dies für den jeweiligen Zweck nötig oder von Gesetzes wegen vorgeschrieben ist.

Wenn Sie bei uns ein Konto eingerichtet haben und dieses während eines Jahres nicht mehr verwenden, löschen wir Ihre Stammdaten anlässlich unseres einmal jährlich durchgeführten Löschdurchlaufs. Ihre Beiträge werden anonymisiert. Die Löschung wird Ihnen per E-Mail angekündigt. Sie können die Weiterführung des Kontos erreichen, indem Sie sich einmal wieder einloggen.

Sofern wir aufgrund von Missbräuchen, Zahlungsausfällen oder anderen legitimen Gründen weitere Geschäftskontakte mit einer betroffenen Person verweigern wollen, bewahren wir entsprechende Personendaten während fünf Jahren, im Wiederholungsfalle während zehn Jahren auf.

6.     Verarbeitung durch Dritte

Plattform Schlüsselsituationen darf Personendaten zu den genannten Zwecken auch durch Dritte bearbeiten lassen. Bei diesen Dritten handelt es sich um Anbieter von Hosting und Mailversand.

Den Nutzern der Plattform ist es mit schriftlicher Einwilligung von Plattform Schlüsselsituationen erlaubt, Beiträge ausserhalb der Plattform zu zitieren; das Zitat als solches und die Quelle müssen dabei bezeichnet werden, und wenn auf der Plattform auf die Urheberschaft des Beitrags hingewiesen wird, so ist diese ebenfalls anzugeben.

Die Verarbeitung durch Plattform Schlüsselsituationen oder die genannten Dritten kann auch im europäischen oder nichteuropäischen Ausland stattfinden. Plattform Schlüsselsituationen sorgt dabei für ausreichende vertragliche Garantien, dass ein solcher Dritter die Personendaten im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben und ausschliesslich im Interesse von Plattform Schlüsselsituationen verwendet. Diese richten sich nach den (auch in der Schweiz anerkannten) Standards der Europäischen Kommission. Sie haben ein Recht auf Einsicht in die entsprechenden Verträge oder Vertragsteile.

7.     Cookies

Plattform Schlüsselsituationen nutzt auf ihrer Website Cookies. Cookies sind Datenpakete, die vom Webserver von Plattform Schlüsselsituationen an Ihren Browser gesendet, auf Ihrem Computer gespeichert und bei einem späteren Besuch vom Webserver wieder abgerufen werden können. Cookies speichern Informationen über die Online-Präferenzen von Besucherinnen oder Besuchern der Website und ermöglichen es Plattform Schlüsselsituationen, die Besuchererfahrung zu verbessern.

Sie können bestehende Cookies jederzeit in Ihrem Internet-Browser löschen und das Setzen weiterer Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Die Deaktivierung kann jedoch eine Beeinträchtigung von Funktionen der Website von Plattform Schlüsselsituationen mit sich bringen.

8.     Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlagen für Verarbeitung von Personendaten durch Plattform Schlüsselsituationen liegen in der Regel in Artikel 13 Absatz 2 Buchstabe a DSG (Verarbeitung in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Abschluss oder der Abwicklung eines Vertrags; entspricht Artikel 6 Nummer 1 Buchstabe b EU DSGVO) sowie in Artikel 13 Absatz 1 DSG (Einwilligung der betroffenen Person oder Verpflichtung zur Verarbeitung durch Gesetz; entspricht Artikel 6 Nummer 1 Buchstabe a EU DSGVO).

In Fällen, in denen wir aufgrund von Missbrauch, Zahlungsausfall oder aus ähnlichen legitimen Gründen den Abschluss von Verträgen mit betroffenen Personen künftig verweigern wollen, behalten wir uns vor, gestützt auf Artikel 13 Absatz 1 DSG (entspricht Artikel 6 Nummer 1 Buchstabe f EU DSGVO) Namen, Vornamen, Adresse und E-Mail-Adresse einer betroffenen Person sowie die Personendaten zu den Umständen des entsprechenden Falles aus eigenem Interesse aufzubewahren.

9.     Ihre Rechte

Plattform Schlüsselsituationen erteilt jeder betroffenen Person auf Antrag Auskunft darüber, ob und ggf. welche personenbezogenen Personendaten über sie bearbeitet werden (Recht auf Bestätigung, Recht auf Auskunft).

Auf Ihren Antrag:

  • verzichten wir teilweise oder ganz auf die Verarbeitung von Personendaten (Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung von nicht zwingend nötigen Personendaten; Recht auf Vergessenwerden). Ihren Antrag auf Vergessenwerden teilen wir auch Dritten mit, denen wir Ihre Personendaten zuvor weitergeleitet haben.
  • berichtigen wir die entsprechenden Personendaten (Recht auf Berichtigung);
  • schränken wir die Verarbeitung der entsprechenden Personendaten ein (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung; diesfalls werden wir Ihre Personendaten nur noch speichern oder sie zum Schutz von Rechtsansprüchen von uns oder von Rechten einer anderen Person verwenden);
  • erhalten Sie die betreffenden personenbezogenen Personendaten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format ausgehändigt (Recht auf Datenübertragbarkeit).

Um einen derartigen Antrag zur Ausübung eines in diesem Abschnitt beschriebenen Rechtes zu stellen, beispielsweise wenn Sie von uns keine E-Mail-Newsletter mehr empfangen möchten oder Ihr Konto löschen möchten, nutzen Sie die entsprechende Funktion auf unserer Website oder kontaktieren Sie unsere/n Datenschutzbeauftragte/n oder eine/n Mitarbeiter/-in gemäss den Angaben unter Ziffer 2, Kontakt.

Wenn wir einem Antrag nicht Folge leisten, informieren wir Sie über die Gründe hierfür. Wir dürfen beispielsweise in rechtlich zulässiger Weise die Löschung verweigern, wenn Ihre Personendaten für die ursprünglichen Zwecke nach wie vor benötigt werden (etwa wenn Sie von uns nach wie vor eine Dienstleistung beziehen), wenn die Verarbeitung auf einer zwingenden gesetzlichen Grundlage beruht (beispielsweise auf gesetzlichen Rechnungslegungsvorschriften) oder in denen wir ein überwiegendes eigenes Interesse haben (so etwa im Fall eines Rechtsstreits gegen die betroffene Person).

Wenn wir Ihnen gegenüber ein überwiegendes Interesse an der Verarbeitung geltend machen, haben Sie das Recht, der Verarbeitung dennoch zu widersprechen, sofern sich aus Ihrer im Vergleich zu anderen betroffenen Personen besonderen Situation eine andere Interessenabwägung ergibt (Recht auf Widerspruch). Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn Sie eine Person von öffentlichem Interesse sind oder durch die Verarbeitung das Risiko begründet wird, dass Sie durch Dritte geschädigt werden.

Sollten Sie mit unserer Reaktion auf Ihren Antrag nicht zufrieden sein, steht Ihnen das Recht zu, bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde, beispielsweise in ihrem Wohnsitzland oder am Sitz von Plattform Schlüsselsituationen, Beschwerde einzulegen (Recht auf Beschwerde).

10.   Änderung dieser Bestimmungen

Plattform Schlüsselsituationen behält sich vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern. In diesem Fall werden die Benutzer/-innen 30 Tage im Voraus per E-Mail informiert. Lehnt jemand die Neuerungen ab, hat er/sie die Möglichkeit, sein/ihr Konto zu löschen.

11.   Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die vorliegende Datenschutzerklärung und die Verträge, die basierend auf dieser Datenschutz­erklärung geschlossen werden, unterliegen schweizerischem Recht, sofern nicht zwingend das Recht eines anderen Staates anwendbar ist. Gerichtsstand ist Basel, sofern nicht zwingend ein anderer Gerichtsstand vorgegeben ist.