pic slides 1schluessel1-final.pngschluessel3-1-final.pngschluessel3-2-final.pngschluessel4-final.pngschluessel5-final.pngschluessel6-1-final.pngschluessel6-2-final.pngschluessel7-final.png

• Zertifizierte Fachpersonen

Zertifizierte Fachpersonen arbeiten im Auftrag des Vereins Netzwerk Schlüsselsituationen Soziale Arbeit und erfüllen folgende Aufgaben:

  • Durchführung von Arbeitsfeld spezifischen Fachseminaren und Weiterbildungen für Praxisorganisationen;
  • Einführungen in das Modell Schlüsselsituationen in Hochschulen und Praxisorganisationen;
  • Einführungen in das Intervisionsmodell Schlüsselsituationen
  • Beratung bei und Konzeption von Lehr-/Lernangeboten in Hochschulen und Praxisorganisationen zur Arbeit mit dem Modell und der Plattform Schlüsselsituationen;
  • Unterstützung bei der Einführung des Modells in Praxisorganisationen zur Qualitätsentwicklung und Etablierung einer auf Wertschätzung, gegenseitiger Unterstützung und kontinuierlichem Lernen basierenden Kultur;
  • Schulung in der Nutzung/Anwendung der Plattform im Rahmen von (Weiter-) Bildung in Hochschulen und Praxisorganisationen und
  • Begleitung von Studierenden, Professionellen der Sozialen Arbeit, Leitungspersonen, Teams und Communities of Practice.

 

Qualität und permanente Weiterentwicklung sind uns zentrale Anliegen. Deshalb haben die zertifizierten Fachpersonen ein Zertifizierungsverfahren durchlaufen, das gewährleistet, dass die Kompetenzen für diese anspruchsvollen Aufgaben ausgebildet wurden. Konkret haben sie nachgewiesen, Expertise in den folgenden vier Kernbereichen zu haben:

  • Kernbereich 1 Modell Schlüsselsituationen
  • Kernbereich 2 Nutzung der Plattform
  • Kernbereich 3 Prozessbegleitung von Gruppen beim reflektierenden Lernen
  • Kernbereich 4 Community und Netzwerk Schlüsselsituationen


Wer kann sich zertifizieren lassen?

Wenn Sie sich zertifizieren lassen wollen, müssen Sie folgende Voraussetzungen nachweisen können:

  • Vereinsmitgliedschaft als Privatperson oder als juristische Person (mit eigener Firma);
  • Mitarbeit im Co-Teaching oder alleinige Führung einer Veranstaltung, in der im Rahmen einer Aus- oder Weiterbildung mit dem Reflexionsmodell gearbeitet wurde (methodisch didaktische Anwendung des Modells bspw. in einem Modul oder in der internen Weiterbildung in einer Organisation);
  • Didaktische Qualifikationen oder Erfahrungen in der Weiterbildung oder Training im Kontext von Praxisorganisationen, um die Anwendung des Modells Schlüsselsituationen in Aus-, Weiterbildung oder Praxisorganisationen durchführen zu können (CV);
  • Kompetente Nutzung von verschiedenen Tools auf Confluence und aktive Präsenz auf der Plattform (vollständig erarbeitete eigene Situation und Kommentare zu anderen Situationen);
  • Aktive Beteiligung im Netzwerk (in Cops oder Projekten und im Bereich für zertifizierte Mitglieder und Teilnahme an Treffen des Vereins Netzwerk Schlüsselsituationen (Generalversammlung, Netzwerktagung) und
  • Erstellung eines vollständiges Portfolios im Bereich für zertifizierte Mitglieder.


Was ist der Nutzen einer Zertifizierung?

  • Das Modell Schlüsselsituationen verbreitet sich in Hochschulen und Praxisorganisationen in Europa. Zur Implementierung in verschiedenen Kontexten gibt es Beratungsbedarf. Zertifizierte Mitglieder des Vereins Netzwerk Schlüsselsituationen Soziale Arbeit können diese Aufgaben übernehmen.
  • Interessierte Organisationen und Hochschulen können sich direkt bei zertifizierten Mitgliedern melden, wenn sie eine Beratung, Schulung oder Begleitung wünschen. Sie werden auf der Homepage des Vereins Netzwerk Schlüsselsituationen Soziale Arbeit aufgeführt.
  • Zertifizierte Fachpersonen erhalten ein Einkommen durch Beratung, Schulung oder Begleitung von Organisationen und Hochschulen.
  • Der Verein erhebt eine faire und transparente Gebühr und wickelt Abrechnungen schnell und unbürokratisch ab.


Interessiert an einer Zertifizierung? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf unter hello@schluesselsituationen.net.

Oder eher auf der Suche nach einer kompetenten Fachperson, um ein Anliegen zu realisieren? Schauen Sie sich die Liste der zertifizierten Fachpersonen und deren Profil auf der Plattform an...

Gaby Merten: https://plattform.schluesselsituationen.net/display/~gabymerten/Portfolio+Zertifizierung

Eva Tov: https://plattform.schluesselsituationen.net/display/~eva.tov/Portfolio+Zertifizierung

Tatjana Zingg: https://plattform.schluesselsituationen.net/display/~tatjanazingg/Portfolio+Zertifizierung