Skip to content. | Skip to navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

 
Sections
Artikelaktionen

Kompetenznetzwerk Plagiatsprävention

Plagiatsprävention an der FHNW

Wissenschaftliches Arbeiten ist ein zentraler Bestandteil der Hochschulpraxis. Die FHNW fördert eine offene und verständnisvolle Fehlerkultur und verfolgt grundsätzlich einen präventiven Ansatz im Umgang mit Plagiaten. Der Schwerpunkt bei der Nutzung einer Plagiatserkennungssoftware liegt deshalb nicht auf „Überwachen und Strafen“ sondern auf Information und Prävention. Dies kann z.B. im Rahmen von propädeutischen Veranstaltungen zur Einführung in die Regeln wissenschaftlichen Schreibens erfolgen. Besonders sinnvoll ist aber auch eine hochschuldidaktische Einbindung in die jeweils eigene Lehre.

Eine nähere Erläuterung zur Definition und zum Umgang mit Plagiaten findet sich in der Handreichung zum Einsatz von Plagiatssoftware.


Kompetenznetzwerk Plagiatsprävention

Der Entscheidungsprozess der Plagiatserkennung und die zu treffenden (Gegen-)Massnahmen sind geprägt durch die jeweiligen Fachdisziplinen an den Hochschulen der FHNW. Aus diesem Grund verfolgt die FHNW die Strategie, dass für jede Hochschule Ansprechpersonen für Fragen rund um den Einsatz der Plagiatserkennungssoftware zuständig sind.

Das Kompetenznetzwerk Plagiatsprävention der FHNW setzt sich aus diesen Personen zusammen und bildet eine hochschulübergreifende Gemeinschaft zum Aufbau und zur Bündelung von Expertise sowie zur generellen inhaltlichen Entwicklung des Themenfelds Plagiatsprävention an der FHNW. 

 

Beratungs- und Weiterbildungsangebote 

Durch die Leitung des Kompetenznetzwerkes werden zudem auf der Ebene der FHNW allgemeine Beratungs- und Weiterbildungsangebote sowie unterschiedliche Online-Angebote (Online-Materialien/Webinare) zur Verfügung gestellt. Das Angebot kann von Mitgliedern der Hochschulen, insbesondere von den Dozierenden, Lehrbeauftragten und wissenschaftlichen Mitarbeiter/-innen, welche in der Lehre oder/und Forschung tätig sind, wahrgenommen werden. 

 

Kontakt

Geleitet wird das Kompetenznetzwerk Plagiatsprävention von Frau Ricarda T.D. Reimer, sie ist zugleich auch Leiterin der E-Learning Kontaktstelle (ELK) der FHNW. Ihre Arbeit wird durch Frau Nadja Böller unterstützt.

Bei Fragen zur Plagiatsprävention an Ihrer Hochschule kontaktieren Sie bitte Ihre Ansprechperson

 

 

Navigation