Mehr Informationen finden Sie im Portal Lernen sichtbar machen


Sommerschulen

Aus Lernen Sichtbar Machen Wiki
Version vom 20. Mai 2014, 09:42 Uhr von Lengre (Diskussion | Beiträge) (Definition nach Hattie)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Definition wird bearbeitet



Faktorenbeschreibung

Definition nach Hattie

(2013, S. 91f / Cooper/Charlton/Valentine/Muhlenbruck/Borman, 2000)
Programme für Lernende während den Sommerferien, die ursprünglich vor allem zur Erholung dienten, mit der Zeit aber als Gelegenheit für die Vermittlung von akademischen Inhalten gesehen wurden. In den USA kamen in jüngster Zeit Sommerschulprogramme vermehrt auf, was zusammenhängt mit Veränderungen in den Familienstrukturen und dem Ziel ein Bildungssystem zu haben, welches global konkurrenzfähig ist und hohe akademische Standards verkörpert.



engl. Originalbegriff summer school

Effektstärke in Bezug auf Schülerleistungen

Hattie (2014), S. 279: d=0,23 (Interpretationshilfe zur Effektstärke)


Quellen

  • Cooper, H. M., Charlton, K.,Valentine, J. C., Muhlenbruck, L., & Borman, G. D. (2000). Making the most of summer school: A meta-analytic and narrative review. Monographs of the Society for Research in Child Development, 65(1), 1–118.
  • Hattie, John A. C. (2013, S. 91f): Lernen sichtbar machen. Überarbeitete deutschsprachige Ausgabe von "Visible learning", besorgt von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
  • Hattie, John A. C. (2014, Anhang C): Lernen sichtbar machen für Lehrpersonen. Überarbeitete deutschsprachige Ausgabe von "Visible learning for Teachers", besorgt von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.