Mehr Informationen finden Sie im Portal Lernen sichtbar machen


Selbstwirksamkeitsüberzeugung

Aus Lernen Sichtbar Machen Wiki
Version vom 12. Februar 2019, 09:12 Uhr von Beywol (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Faktorenbeschreibung

Definition

Subjektive Überzeugung, neue oder schwierige Anforderungssituationen aufgrund eigener Kompetenzen bewältigen zu können. Das Konzept beruht auf der sozialkognitiven Theorie von Albert Bandura (1986).

engl. Originalbegriff: Self-efficacy

Effektstärke in Bezug auf Schülerleistungen

Beywl/Zierer (2018): d = 0,92 (Interpretationshilfe zur Effektstärke)

In diesem Zusammenhang auch interessant

Materialien für die Praxis

Weiterführende Literatur und Studien

Weiterführende Literatur

Studien

Quellen

  • Wirtz, Markus A. (2013). Dorsch - Lexikon der Psychologie. Verlag Hans Huber.
  • Hattie, J. A. C., & Yates, G. (2015, Kapitel 24). Lernen sichtbar machen aus psychologischer Sicht. Überarbeitete deutschsprachige Ausgabe von "Visible Learning an the Science of How e Learn", besorgt von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.





Bitte bewerten Sie: Wie verständlich ist die Beschreibung dieses Faktors?
0.00
(0 Stimmen)

In der Registerkarte "Diskussion" können Sie auch einen Kommentar zum Inhalt dieser Seite hinterlassen (keine Anmeldung erforderlich).