Mehr Informationen finden Sie im Portal Lernen sichtbar machen


Peer-Einflüsse: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Lernen Sichtbar Machen Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Definition nach Hattie)
Zeile 1: Zeile 1:
 
==<span style="color:red;">vorläufige Version</span>==
 
==<span style="color:red;">vorläufige Version</span>==
 
==Definition nach Hattie==
 
==Definition nach Hattie==
Einfluss auf das Lernen durch Gleichaltrige, z.B. durch Hilfestellungen, als Tutoren, durch Freundschaft, durch Feedback oder dadurch, dass sie dafür sorgen, dass die Klasse/die Schule ein Ort ist, zu dem Lernende jeden Tag gerne gehen. Peers können dabei helfen, soziale Vergleiche anzustellen, emotionale Unterstützung zu geben, die Lernenden sozial zu fördern, bei der kognitiven Restrukturierung, bei Probevorträgen oder bewussten Übungen.
+
Einfluss Gleichaltriger auf das Lernen, z.B. durch Hilfestellungen, als Tutoren, durch Freundschaft, durch Feedback oder dadurch, dass sie dafür sorgen, dass die Klasse/die Schule ein Ort ist, zu dem Lernende jeden Tag gerne gehen. <br><br>
  
 
<br><br>
 
 
==Angaben aus den Büchern von John Hattie==
 
==Angaben aus den Büchern von John Hattie==
  

Version vom 26. August 2014, 14:12 Uhr

vorläufige Version

Definition nach Hattie

Einfluss Gleichaltriger auf das Lernen, z.B. durch Hilfestellungen, als Tutoren, durch Freundschaft, durch Feedback oder dadurch, dass sie dafür sorgen, dass die Klasse/die Schule ein Ort ist, zu dem Lernende jeden Tag gerne gehen.

Angaben aus den Büchern von John Hattie

Englischer Originalbegriff

Peer influences

Effektstärken in Bezug auf Schülerleistungen

Hattie (2013), S. 126: d=0.53, Rang 41 von 138

Quellen

  • Hattie, John A. C. (2013, S. 126f): Lernen sichtbar machen. Überarbeitete deutschsprachige Ausgabe von "Visible learning", besorgt von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.