Mehr Informationen finden Sie im Portal Lernen sichtbar machen


Outcomes: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Lernen Sichtbar Machen Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
Resutlate des Lernens bei den Lernenden; diese können kognitiv, affektiv oder motorisch sein, können kurzfristig oder erst nach längerem Abstand zum Lernereignis auftreten. Sie können Wissen und Können in den Fächern (Erstsprache, Fremdsprachen, Mathematik, Natuwissnschaften, Sport, Kunst usw. darstellen oder auch methodische, personale oder soziale Kompetenzen. In der Regel sind sie in den Lernzielen als gewünschte Resutlate des Lernens formuliert.
+
Resutlate des Lernens bei den Lernenden; diese können kognitiv, affektiv oder motorisch sein, können kurzfristig oder erst nach längerem Abstand zum Lernereignis auftreten. Sie können Wissen und Können in den Fächern (Erstsprache, Fremdsprachen, Mathematik, Natuwissenschaften, Sport, Kunst usw.) darstellen oder auch methodische, personale oder soziale Kompetenzen. In der Regel sind sie in den Lernzielen als angestrebte Resutlate des Lernens formuliert.
  
 
siehe ausführlich Outcomes im "Eval-Wiki: Glossar der Evaluation" [http://www.eval-wiki.org/glossar/Outcomes_%28eines_Programms%29].  
 
siehe ausführlich Outcomes im "Eval-Wiki: Glossar der Evaluation" [http://www.eval-wiki.org/glossar/Outcomes_%28eines_Programms%29].  

Version vom 3. Mai 2013, 11:31 Uhr

Resutlate des Lernens bei den Lernenden; diese können kognitiv, affektiv oder motorisch sein, können kurzfristig oder erst nach längerem Abstand zum Lernereignis auftreten. Sie können Wissen und Können in den Fächern (Erstsprache, Fremdsprachen, Mathematik, Natuwissenschaften, Sport, Kunst usw.) darstellen oder auch methodische, personale oder soziale Kompetenzen. In der Regel sind sie in den Lernzielen als angestrebte Resutlate des Lernens formuliert.

siehe ausführlich Outcomes im "Eval-Wiki: Glossar der Evaluation" [1].