Mehr Informationen finden Sie im Portal Lernen sichtbar machen


Inhibitorische Kontrolle: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Lernen Sichtbar Machen Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
Fähigkeit einer Person, bestehende Handlungstendenzen zu unterdrücken. Diese Hemmung ermöglicht die Konzentration auf relevante Reize und deren Bearbeitung.  
+
Die Fähigkeit, bestehende Handlungstendenzen zu unterdrücken. Diese Hemmung ermöglicht die Konzentration auf relevante Reize und deren Bearbeitung.  
 
Eine bekannte Untersuchung zur inhibitorischen Kontrolle ist der Marshmallow-Test von Walter Mischel.  
 
Eine bekannte Untersuchung zur inhibitorischen Kontrolle ist der Marshmallow-Test von Walter Mischel.  
  

Version vom 29. Mai 2013, 15:16 Uhr

Die Fähigkeit, bestehende Handlungstendenzen zu unterdrücken. Diese Hemmung ermöglicht die Konzentration auf relevante Reize und deren Bearbeitung. Eine bekannte Untersuchung zur inhibitorischen Kontrolle ist der Marshmallow-Test von Walter Mischel.

siehe auch Marshmallow Test reproduced by Dr David Walsh @ wcco (Video) [1]