Mehr Informationen finden Sie im Portal Lernen sichtbar machen


Förderklassen für Hochbegabte: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Lernen Sichtbar Machen Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Quellen)
(Effektstärke in Bezug auf Schülerleistung)
Zeile 8: Zeile 8:
  
 
====Effektstärke in Bezug auf Schülerleistung====
 
====Effektstärke in Bezug auf Schülerleistung====
[[Hattie (2014)]] S. 280: ''d''=0.30 ([[Interpretationshilfe zur Effektstärke]])
+
[[Lernen sichtbar machen für Lehrpersonen (2014)|Hattie (2014)]], S. 280: ''d''=0.30 ([[Interpretationshilfe zur Effektstärke]])
 
<br><br>
 
<br><br>
  

Version vom 18. Mai 2015, 14:33 Uhr

Faktorenbeschreibung

Definiton nach Hattie

(2013, S. 119f)
Leistungsdifferenzierte Klassenbildung für leistungsstarke Lernende. Der Unterricht erfolgt in der Regel in einem schnelleren Tempo und mit anspruchsvolleren Aufgaben innerhalb desselben Curriculums wie für mittelstarke Lernende und leistungsschwache Lernende. Der Hauptunterschied zum Faktor "Zusatzangebote für Hochbegabte" besteht darin, dass die Teilnehmenden dieser Zusatzangebote ein eigenes spezifisches Curriculum haben.

engl. Originalbegriff Ability grouping for gifted students

Effektstärke in Bezug auf Schülerleistung

Hattie (2014), S. 280: d=0.30 (Interpretationshilfe zur Effektstärke)

Quellen

  • Hattie, John A. C. (2013, S. 119f): Lernen sichtbar machen. Überarbeitete deutschsprachige Ausgabe von "Visible learning", besorgt von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
  • Hattie, John A. C. (2014, Anhang C): Lernen sichtbar machen für Lehrpersonen. Überarbeitete deutschsprachige Ausgabe von "Visible learning for Teachers", besorgt von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.



Bitte bewerten Sie: Wie verständlich ist die Beschreibung dieses Faktors?
0.00
(0 Stimmen)

In der Registerkarte "Diskussion" können Sie auch einen Kommentar zum Inhalt dieser Seite hinterlassen (keine Anmeldung erforderlich).