Mehr Informationen finden Sie im Portal Lernen sichtbar machen


Extraversion: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Lernen Sichtbar Machen Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 
Gemäss psychologischer Forschung eine der fünf kulturübergreifend relevanten Dimensionen der Persönlichkeit (siehe auch "[[Big Five]]").
 
Gemäss psychologischer Forschung eine der fünf kulturübergreifend relevanten Dimensionen der Persönlichkeit (siehe auch "[[Big Five]]").
  
Extraversion lässt sich mit den Facetten Herzlichkeit, Geselligkeit, Durchsetzungsfähigkeit, Aktivität, Erlebnishunger und Frohsinn beschreiben. D.h. extravertierte Personen sind eher warmherzig, gesellig und gesprächig, neigen zu Optimismus und mögen Aufregung.
+
Extraversion ((von lat. extra „außerhalb“ und vertere „wenden“) bezeichnet die nach außen (auf andere Menschen/Gruppen) gewandte Grundhaltung einer Person. Sie lässt sich mit Attributen wie Herzlichkeit, Geselligkeit, Durchsetzungsfähigkeit, Aktivität, Erlebnishunger und Frohsinn beschreiben. Extravertierte Personen sind eher warmherzig, gesellig und gesprächig, neigen zu Optimismus und mögen Aufregung.
  
 
===Quelle===
 
===Quelle===

Version vom 28. Mai 2013, 13:25 Uhr

Gemäss psychologischer Forschung eine der fünf kulturübergreifend relevanten Dimensionen der Persönlichkeit (siehe auch "Big Five").

Extraversion ((von lat. extra „außerhalb“ und vertere „wenden“) bezeichnet die nach außen (auf andere Menschen/Gruppen) gewandte Grundhaltung einer Person. Sie lässt sich mit Attributen wie Herzlichkeit, Geselligkeit, Durchsetzungsfähigkeit, Aktivität, Erlebnishunger und Frohsinn beschreiben. Extravertierte Personen sind eher warmherzig, gesellig und gesprächig, neigen zu Optimismus und mögen Aufregung.

Quelle

  • Laux, Lothar: (2008). Persönlichkeitspsychologie (2. Aufl.). Stuttgart: Kohlhammer.