Mehr Informationen finden Sie im Portal Lernen sichtbar machen


Empathielücke: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Lernen Sichtbar Machen Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: «==<span style="color:red;">vorläufige Version</span>== folgt... <br><br> ===Quellen=== * folgen... <br> '''Bitte bewerten Sie: Wie verständlich ist die Be…»)
 
(Definition folgt)
 
(Eine dazwischenliegende Version von einem anderen Benutzer werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
==<span style="color:red;">vorläufige Version</span>==
+
Eine Empathielücke liegt vor, wenn Menschen unfähig sind, sich in der Lage anderer zu versetzen. Wenn man selbst umsorgt und geborgen lebt, kann man sich das Leid und die Unsicherheiten anderer kaum vorstellen. Menschen, die schikaniert oder gesellschaftlich abgelehnt wurden, bewerten diese Erfahrungen als sehr schmerzlich. Andere, die solche Erfahrungen nicht gemacht haben, unterschätzen das Ausmass des Leids.  
 
+
folgt...
+
 
<br><br>
 
<br><br>
  
  
 
===Quellen===
 
===Quellen===
* folgen...
+
* Hattie, John A. C. (2015, S. 15): Lernen sichtbar machen aus psychologischer Perspektive. Überarbeitete deutschsprachige Ausgabe von "Visible Learning and the Science of How We Learn", besorgt von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
  
 
<br>
 
<br>
Zeile 15: Zeile 13:
  
 
<br>
 
<br>
 +
[[Kategorie: Glossar]]
 
[[Kategorie: Glossar Lernen sichtbar machen aus psychologischer Perspektive]]
 
[[Kategorie: Glossar Lernen sichtbar machen aus psychologischer Perspektive]]

Aktuelle Version vom 14. Februar 2017, 14:10 Uhr

Eine Empathielücke liegt vor, wenn Menschen unfähig sind, sich in der Lage anderer zu versetzen. Wenn man selbst umsorgt und geborgen lebt, kann man sich das Leid und die Unsicherheiten anderer kaum vorstellen. Menschen, die schikaniert oder gesellschaftlich abgelehnt wurden, bewerten diese Erfahrungen als sehr schmerzlich. Andere, die solche Erfahrungen nicht gemacht haben, unterschätzen das Ausmass des Leids.


Quellen

  • Hattie, John A. C. (2015, S. 15): Lernen sichtbar machen aus psychologischer Perspektive. Überarbeitete deutschsprachige Ausgabe von "Visible Learning and the Science of How We Learn", besorgt von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.


Bitte bewerten Sie: Wie verständlich ist die Begriffsdefinition?
0.00
(0 Stimmen)

In der Registerkarte "Diskussion" können Sie auch einen Kommentar zum Inhalt dieser Seite hinterlassen (keine Anmeldung erforderlich).