Mehr Informationen finden Sie im Portal Lernen sichtbar machen


Dekontextualisierung

Aus Lernen Sichtbar Machen Wiki
Version vom 24. September 2014, 10:53 Uhr von Fabian.steiner (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prozess, in welchem Sachverhalte, Fertigkeiten oder Konzepte auf jede andere relevante Situation angewandt werden und nicht nur in dem Zusammenhang, in dem sie ursprünglich gelernt worden sind.

Beispiel (aus Hattie, 2013, S. 244): Wenn eine Unterrichtsaufgabe lautet, aus einer zu lesenden Passage über Dinosaurier Schlussfolgerungen zu ziehen, dann kann "dekontextualisierend" geübt werden, indem anschliessend Schlussfolgerungen aus dem Lesen einer Passage über Wale gezogen werden.

Quelle

Hattie, John A. C. (2013): Lernen sichtbar machen. Überarbeitete deutschsprachige Ausgabe von "Visible learning", besorgt von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.


Bitte bewerten Sie: Wie verständlich ist die Begriffsdefinition?
0.00
(0 Stimmen)

In der Registerkarte "Diskussion" können Sie auch einen Kommentar zum Inhalt dieser Seite hinterlassen (keine Anmeldung erforderlich).