Mehr Informationen finden Sie im Portal Lernen sichtbar machen


Artefakt: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Lernen Sichtbar Machen Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
Stichprobeneffekt, der trügerisch ist, weil er durch Untersuchungsfehler (z.B. unbewusste Einflussnahme des Versuchsleiters, Messfehler, verzerrte Stichproben) und nicht durch [[Parameterdifferenzen]] in der Population hervorgerufen wurde.  
+
Stichprobeneffekt, der trügerisch ist, weil er durch Untersuchungsfehler (z. B. unbewusste Einflussnahme des Versuchsleiters, Messfehler, verzerrte Stichproben) und nicht durch Parameterdifferenzen in der Population hervorgerufen wurde.  
 
<br>
 
<br>
 
<br>
 
<br>

Version vom 4. Juni 2014, 09:51 Uhr

Stichprobeneffekt, der trügerisch ist, weil er durch Untersuchungsfehler (z. B. unbewusste Einflussnahme des Versuchsleiters, Messfehler, verzerrte Stichproben) und nicht durch Parameterdifferenzen in der Population hervorgerufen wurde.

Quelle

  • Bortz, Jürgen/Döring, Nicola (2009, S. 724): Forschungsmethoden und Evaluation für Human- und Sozialwissenschaftler (4.Aufl.). Heidelberg: Springer Medizin Verlag.


Bitte bewerten Sie: Wie verständlich ist die Begriffsdefinition?
0.00
(0 Stimmen)

In der Registerkarte "Diskussion" können Sie auch einen Kommentar zum Inhalt dieser Seite hinterlassen (keine Anmeldung erforderlich).