Grosses Potenzial für Bewegtbild auch in der internen Kommunikation

Zusammen mit dem Schweizer Verband für interne Kommunikation (SVIK) fand ein Event mit rund 50 Gästen zum Thema «Bewegtbildkommunikation in der internen Kommunikation» statt.

Video mit enormem Wirkungspotenzial

Der Anlass mit Best Practice-Beispielen von «Credit Suisse» und «Swiss» sowie diversen Themen-Workshops zeigte: Video entspricht der Erwartung (vor allem) jüngerer Zielgruppen, denn es erlaubt eine bequeme Informationsaufnahme. Mit der intelligenten Nutzung von Bild und Ton hat Video ein enormes Wirkungspotenzial; Bilder transportieren die Inhalte sowie die Geschichte und der Ton (Musik) vor allem die Atmosphäre und die Emotionen. Diese drei Ebene verstärken die Gesamtwirkung einer Kernbotschaft – leider auch im negativen Fall.
Oliver Christen über wirksame und nachhaltige Videokommunikation (Foto: Christian Mossner)

Höhere Mitarbeiter-Identifikation und effizientere Prozesse

Die Best Practice-Beispiele zeigten eindrücklich, wie stark Bewegtbild bei dezentral organisierten Unternehmen die Mitarbeitenden-Identifikation steigern kann. Und wie gross sein Produktivitätspotenzial in Bezug auf die interne Prozessunterstützung ist. Andererseits wurde auch klar, dass Bewegtbildkommunikation für Kommunikationsfachleute sehr anspruchsvoll ist, weil mehr Kompetenzen gefragt sind.


Die Teilnehmenden hörten gespannt zu (Foto: Christian Mossner)

Aktuelle FHNW-Forschung zeigt: Entwicklungspotenzial in der Praxis noch gross

Die laufende Forschung der FHNW belegt, dass Unternehmen in Bezug auf den Bewegtbildeinsatz den Entwicklungen des allgemeinen Mediennutzungsverhaltens hinterherhinken. Dies etwa im Gegensatz zum Einsatz von digitalen Kommunikationsmitteln. Obwohl in Grossunternehmen das benötigte Fachwissen für Bildkommunikation zusehends vorhanden ist, heisst das aber noch lange nicht, dass überall professionell gearbeitet wird. Das Entwicklungspotential in der Bewegtbildkommunikation ist also noch gross.

Sind Sie interessiert an der Forschung zu Bewegtbild in der internen Kommunikation?
Dann nehmen Sie an unserer aktuellen Studie teil: zur Online-Umfrage.


Joachim Tillessen präsentiert die neusten Studienresultate (Foto: Christian Mossner)

Kontakt

Joachim Tillessen, joachim.tillessen@fhnw.ch

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.