Erfolgreiche und begehrte trinationale Studiengänge

Ende März 2018 erhielten 74 Studierende der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW ihr Bachelor-Diplom in International Business Management und Mechatronik trinational.

In den beiden trinationalen Studiengängen besuchen die Studierenden abwechselnd Hochschulen in Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Beim schweizweit einzigartigen Studienmodell schliessen die Studierenden mit Diplomen aus allen drei Ländern ab.

Interkulturelle Kompetenzen

Die 56 Absolvierenden in International Business Management studieren die Kernfächer Betriebswirtschaft und Managementlehre mit dem Schwerpunkt auf interkulturellem Management und Sprachen. Die 18 Mechatronikerinnen und Mechatroniker verbinden während ihrem Studium Maschinenbau, Elektronik und Informatik und legen einen besonderen Fokus auf Management und Kommunikation.

Begehrte Absolventinnen und Absolventen

Die trinationalen Studiengänge sind dual aufgebaut: Parallel zum Studium absolvieren die Studierenden aus den drei Ländern Praxisphasen in einem Unternehmen oder einer Organisation. Dadurch lernen sie Sprache, Kultur und Arbeitsweise einer ausländischen Firma kennen. Die Absolventinnen und Absolventen sind gesuchte Mitarbeitende für international tätige Firmen ‒ entsprechend begehrt sind die Studienplätze.

Kontakt

Sandro Nydegger

sandro.nydegger@fhnw.ch

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.