Weiterbildung für chinesische Tourismus-Professionals

“Ni hao, Grischun”! Ein Management Programm der Hochschule für Wirtschaft FHNW vermittelte Schweizer Tourismus-Knowhow an interessierte Fachleute aus China.

Im Rahmen des Short-term Programms Leadership Training Tourism der Hochschule für Wirtschaft FHNW besuchten 24 chinesische Unternehmerinnen und Unternehmen aus den Bereichen Tourismus und Hotellerie die Tourismusregion Graubünden. Unter dem Motto “ni hao, Grischun” konnten die Teilnehmenden aus der Provinz Heilongjiang den Schweizer Tourismus hautnah erleben. Die Eindrücke und Fotos, die sie dabei sammelten, teilten sie dann auch gleich via Smartphone und auf den sozialen Medien mit ihren Kolleginnen und Kollegen in China. So machten sie in der Heimat gleich beste Werbung für die Schweiz als Destination für Touristinnen und Touristen aus China. Neben Graubünden standen auch weitere Schweizer Tourismusregionen auf dem Programm der Teilnehmenden der Weiterbildung.

20160815_102030
Prof. Ruedi Nützi, Direktor der Hochschule für Wirtschaft FHNW, begrüsst die Teilnehmenden des Short-term Programms (Foto: Pieter Perrett)

Der Tourismus ist eine aufsteigende Branche in China. Die in diesem Umfeld tätigen Unternehmerinnen und Unternehmen können von der Erfahrung des Tourismuslandes Schweiz profitieren. Gleichzeitig können sich die Tourismusregionen der Schweiz im Rahmen eines solchen Austauschprojekts bei den chinesischen Professionals präsentieren und sich über die spezifischen Bedürfnisse von Touristinnen und Touristen aus China informieren. So profitieren die Tourismusbranchen beider Länder vom Wissens- und Erfahrungsaustausch.

20160819_122326
In luftigen Höhen: Die chinesische Delegation zeigte sich begeistert von den Erfahrungen in der Schweiz (Foto: Pieter Perrett)

Erfolgreiche Management Programme

Die Management Programme der Hochschule für Wirtschaft FHNW richten sich an Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Provinz Heilongjiang im Nordosten Chinas. Das erfolgreiche und schweizweit einmalige Weiterbildungsangebot wurde vor kurzem um einen neuen Fünfjahresvertrag verlängert. Bis 2022 werden insgesamt 1’000 Teilnehmende aus China eine Weiterbildung an der Hochschule für Wirtschaft FHNW absolviert haben.

Weitere Informationen
Fernsehbeitrag RTR
Ideen-Shopping in der Schweiz (Sonntagsblick vom 28.08.2016)

Kontakt

Pieter Perrett

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.