Trinationale Studiengänge an der FHNW weiterhin sehr erfolgreich

Vergangenen Freitag nahmen in Basel 79 Studierende der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW ihr Bachelor-Diplom in International Business Management sowie in Mechatronik trinational entgegen. Diplomredner Baschi Dürr gratulierte den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen.

In den beiden trinationalen Studiengängen besuchen die Studierenden abwechselnd Hochschulen in Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Beim schweizweit einzigartigen Studienmodell schliessen die Studierenden mit Diplomen aus allen drei Ländern ab. Crispino Bergamaschi, Direktionspräsident der FHNW, unterstrich die Bedeutung der trinationalen Ausbildung besonders für das Dreiländereck in Basel.

Abschlussklasse International Business Management Kurs 2012 A und Kurs 2010 B

Abschlussklasse International Business Management Kurs 2012 A und Kurs 2010 B

Sich nicht entschuldigen für Erfolg
Regierungsrat Baschi Dürr ging in seiner Diplomansprache der Frage nach, wie mit Erfolg umzugehen sei. «Es gibt keinen Grund, sich für Erreichtes zu entschuldigen», sagte der Stadtbasler Sicherheitschef. Man sollte Erfolgen ‒ als Gesellschaft oder als Einzelner ‒ mit Dankbarkeit begegnen. Zudem müsse man immer bewusst sein, woher der Erfolg stammt und diesen als Verpflichtung verstehen, daraus etwas zu machen.

Internationale Ausrichtung
Die 58 Absolvierenden in International Business Management studieren die Kernfächer der Betriebswirtschaft und der Managementlehre mit dem Schwerpunkt auf interkulturellem Management und Sprachen. Die 21 Mechatroniker verbinden während ihrem Studium Maschinenbau, Elektronik und Informatik und legen einen besonderen Fokus auf Management und Kommunikation.

Begehrte Studienabgängerinnen und -abgänger
Die trinationalen Studiengänge sind nach dem dualen System aufgebaut: Parallel zum Studium absolvieren die Studierenden aus den drei Ländern Praxisphasen in einem Unternehmen oder einer Organisation. Dadurch lernen sie Sprache, Kultur und Arbeitsweise einer ausländischen Firma kennen. Die Absolventinnen und Absolventen sind gesuchte Mitarbeitende für international tätige Firmen ‒ entsprechend begehrt sind die Studienplätze.

Trinationale Studiengänge an der FHNW
Bei trinationalen Bachelor-Studiengängen besuchen Studierende Hochschulen in Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Neben International Business Management und Mechatronik werden an der FHNW auch trinationale Studiengänge im Bauingenieurwesen und in Information and Communication Systems angeboten.

Liste der Diplomanden und Diplomandinnen

Kontakt
gabriela.rueegg@fhnw.ch, T +41 62 957 23 97

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.