Preparatory Seminar mit prominenten Gästen

Vom 8.-12. Februar 2016 fand auf dem Campus Olten das Preparatory Seminar der internationalen Studierendenprojekte connectUS, exploreASEAN, Focus India und Insight China statt. Dabei wurden die Teilnehmenden optimal auf ihre Studienreise im März vorbereitet.

Die Delegationen der Studierendenprojekte reisen jedes Jahr über Ostern für zwei Wochen in die jeweiligen Länder. Vor Ort besuchen sie lokale und internationale Unternehmen und entdecken dabei die unterschiedlichen Kulturen. Um sich entsprechend darauf vorbereiten zu können, findet jeweils ein Preparatory Seminar statt.

Career Day 2016 Olten 472px
Career Fair im Rahmen des Vorbereitungsseminars der internationalen Studierendenprojekte in Olten (Foto: Lorenz König).

100 Teilnehmende am Preparatory Seminar

Dieses Jahr haben rund 100 Studierende und Partner der Studierendenprojekte an der Vorbereitungswoche teilgenommen und waren ausnahmslos begeistert! Mit anerkannten Experten aus den Bereichen Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur wurden die Besonderheiten der verschiedenen Länder diskutiert. So war zum Beispiel am Dienstag der ausserordentliche und bevollmächtigte Botschafter aus Vietnam, Herr Nguyễn Trung Thành zu Gast, um den Studierenden die Geschichte und Kultur von Vietnam näher zu bringen. Der Botschafter zeigte der interessierten Delegation im Anschluss auch gleich noch, wie authentische vietnamesische Summer Rolls hergestellt werden.

Herr Nguyễn Trung Thành, ausserordentlicher und bevollmächtigter Botschafter aus Vietnam
Botschafter Nguyễn Trung Thành demonstriert, wie vietnamesische Summer Rolls  hergestellt werden (Foto: Lorenz König).

“Namaste” und “dhanyavaad”

Die Focus India Delegation lernte am zweiten Tag erste Ausdrücke in Hindi. Sie befassten sich mit Fragen wie: “Wie begrüsst man sich in Indien?” oder “Wie sollen sich internationale Besucher angemessen kleiden?”.

Für ihren Besuch bei Google im März wurden der connectUS Delegation die Arbeitskultur und der Interviewprozess bei Google erläutert. Sie wurden zudem in Do’s und Don’ts beim Aufbau von Geschäftsbeziehungen in den USA eingeführt.

Highlights auch am letzten Tag

Nach zahlreichen Workshops und Referaten hatten die Delegationen gegen Ende der Woche die Gelegenheit Firmen direkt vor Ort zu besuchen. Die Delegation von Insight China besuchte beispielsweise Acutronic Ltd., sowie Brugg Cables und Endress + Hauser Flowtec. Für Freitag wurde eine Career Fair am Standort Olten organisiert. Studierende ergriffen die Gelegenheit, wichtige Kontakte mit Unternehmen zu knüpfen. Zudem kamen die Teilnehmenden in den Genuss von zwei Top Referaten: Heinz Karrer, Präsident von Economiesuisse, sprach über die Prinzipien von Erfolg und Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch, Direktorin SECO, über die Schweiz und ihre internationalen Märkte.

Kontakt: Prof. Michael Jeive

Internationale Studierendenprojekte:
connectUS
exploreASEAN
Focus India
Insight China

Bildquellen: Lorenz König

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.