Anna-Luisa Kaminski erhält einen Prix Bartholdi 2015

Anna-Luisa Kaminski, Studentin des Studiengangs International Business Management (trinational) der Hochschule für Wirtschaft FHNW, hat bei der Verleihung des renommierten Prix Bartholdi  in der Kategorie “Bester Auslandspraktikumsbericht” den zweiten Preis gewonnen und hierfür 3 000.- EUR Preisgeld erhalten.

Frau Kaminski absolvierte ihr Praktikum bei der Industrie- und Handelskammer Elsass (F) und schrieb dort ihre Bachelor-Arbeit über die Herausforderungen grenzüberschreitender Ausbildung am Beispiel des Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau. Im Rahmen ihres trinationalen Studiengangs beschäftigt sich Frau Kaminski intensiv mit der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und den Möglichkeiten, die eine internationale Ausrichtung bietet. Diese positiven Aspekte wurden in der Arbeit allgemeingültig formuliert und der damit geschaffene Wettbewerbsvorteil herausgestellt.

Prix Bartholdi 2015

Anna-Luisa Kaminski und Klaus Riemenschn​eider, ehem. Präsident des Fördervereins und Präsident des Verwaltungsrates Endress+Hauser AG , Foto: Anaïs Wrobel

Fünf weitere Studierende aus der Oberrheinregion wurden im Rathaus Basel für ihre Auslandpraktika ausgezeichnet. Zum Ehrenpreisträger ernannt wurde der Basler Regierungspräsident Guy Morin. Durch die Verleihung des Ehrenpreises würdigt der Prix Bartholdi eine Persönlichkeit, die sich in besonderer Weise um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit verdient gemacht hat.

Wie jedes Jahr organisiert der Prix Bartholdi den trinationalen Wettbewerb für BWL- und VWL- Studierende aus der Oberrheinregion, die ein Praktikum im Ausland gemacht haben. Diese Preisträger verfügen neben ihrer Fachausbildung über ausgezeichnete Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen, die für die Metropolregion Oberrhein von besonderer Bedeutung sind. Bewertet werden sie von einer Jury, die aus renommierten Vertretern der Lehre und der Wirtschaft der Region besteht. Die mit insgesamt mehreren tausend Euro dotierten Preisgelder werden durch die Sponsoren des Vereins finanziert.

Kontakt
Jörg Wombacher, joerg.wombacher@fhnw.ch

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.