FHNW unterstützt KMU beim Markteintritt in China (10vor10-Beitrag)

Seit einem Jahr ist das Freihandelsabkommen Schweiz – China in Kraft. Davon wollen zunehmend auch KMU profitieren, indem sie eine Geschäftstätigkeit im Reich der Mitte anstreben.

Die Hochschule für Wirtschaft FHNW betreibt seit 2013 das KMU-Center Swiss SME Research Center China (SSRCC) in Harbin (Provinz Heilongjiang) mit dem Ziel, Schweizer KMU beim Markteintritt in China zu unterstützen. Wer in China Erfolg haben will, braucht neben Businessplan und Geduld auch ein Netzwerk persönlicher Kontakte.

Screenshot Interview-mit-Pfeil
Ruedi Nützi im 10vor10-Beitrag (2.7.2015)

Paralell dazu führt die Hochschule für Wirtschaft FHNW seit Jahren Management Kurse für chinesische Kaderleute durch. Zur Zeit sind dies Direktorinnen und Direktoren aus  dem Bereich der höheren Fachbildung (Training Program for Key Directors of Higher Education) und  ein Short Term Managementprogramm mit Schwerpunkt Finance für Kaderleute aus Heilongjiang (Leadership Training Program Finance).

Weitere Informationen zu unseren China Aktivitäten finden Sie unter:
www.fhnw.ch/wirtschaft/international/china

Kontakt:
Prof. Dr. Ruedi Nützi

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.