Adler und Maulwurf: Ein Bilderbuch für seh- und nicht sehbehinderte Kinder

Ein besonderes Bilderbuch, das sowohl für sehbehinderte als auch für nicht sehbehinderte Kinder gestaltet wurde, soll durch Crowdfunding realisiert werden. Studierende des Weiterbildungslehrgangs MAS Online Marketing Management der Hochschule für Wirtschaft FHNW unterstützen das Projekt mit ihrem Knowhow.

Lenya Koechlin aus Riehen (BS) schuf im Rahmen ihrer Maturaarbeit ein ganz besonderes Kunstwerk: «Adler und Maulwurf: Ein Bilderbuch für seh- und nicht sehbehinderte Kinder». Es wurde 2014 von der Stiftung Schweizer Jugend forscht mit dem Prädikat «hervorragend» ausgezeichnet.

Adler und Maulwurf

Adler und Maulwurf

Auf zehn Seiten wird die Geschichte der beiden Freunde Adler und Maulwurf erzählt. Die zwei könnten unterschiedlicher nicht sein. Genau deshalb ergänzen sie sich und verstehen sich so gut. Das Besondere an diesem Buch: Zu jeder Buchseite ist eine transparente Seite mit der Brailleschrift eingefügt sowie die jeweils zum Bild passenden taktilen Materialien.

Crowdfunding für einen guten Zweck

Das Werk soll sehbehinderten und nicht sehbehinderten Kindern in Schulen und Spitälern öffentlich zugänglich gemacht werden. Dafür engagieren sich die Autorin, der Schweizerische Blindenbund, Sponsoren sowie eine Gruppe Studierender der Fachhochschule Nordwestschweiz im Rahmen ihrer Weiterbildung zum Master of Advanced Studies Online Marketing Management. Mittels Crowdfunding soll genügend Geld gesammelt werden, um das aufwändig und liebevoll gestaltete Kinderbuch in einer höheren Auflage zu produzieren, um es noch mehr Kindern zugänglich zu machen.

Das im Rahmen ihres Weiterbildungslehrgangs vermittelte Wissen setzen die Studierenden des MAS Online Marketing Management optimal in der Erstellung und Vermarktung dieses spannenden Crowdfunding-Projekts um. «Wir wollten ein Projekt umsetzen, das anderen Freude bereitet. Das Werk von Lenya Koechlin hat uns alle von Anfang an begeistert», begründet Fabian von Rechenberg, einer der Studenten, die Motivation der Gruppe.

Das Projekt «Adler und Maulwurf» findet sich auf der Crowdfunding-Plattform der Basellandschaftlichen Kantonalbank BLKB (www.miteinander-erfolgreich.ch/projects/adler-und-maulwurf ). Diese Plattform funktioniert nach dem Prinzip «Alles oder nichts»: Erreicht ein Projekt das Finanzierungsziel nicht, kommt das Projekt nicht zustande und die getätigten Einzahlungen werden wieder an die Unterstützer zurückvergütet. Am 9. April war das Projekt zu 32 Prozent finanziert.

Übrigens: Diese Neuauflage wird nicht im Handel erhältlich sein und ist nur auf der Crowdfunding-Plattform als Belohnung und in limitierter Auflage verfügbar.

Kontakt

Gabriela Rüegg, gabriela.rueegg@fhnw.ch

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.