Cloud Computing verändert die Arbeitswelt in der Medizin bis zur Finanzwelt

Am 23. Januar fand in Olten der zweite Cloud Use Cases Day der Hochschule für Wirtschaft FHNW statt. An der Veranstaltung trafen sich über 200 Teilnehmende, die wissen wollten, wie weit der Vormarsch der Cloud in den verschiedenen Branchen gediehen ist und wie sie effektiv und risikoarm genutzt werden kann.

Die Cloud ohne Sicherheitsrisiken ist eine Realität.

Dies demonstrierte Cloud4health in Deutschland.  So zeigte Wolfgang Ziegler, Leiter der Head Grid and Cloud Middleware Research Group vom Fraunhofer SCAI Institut  den «richtigen» Umgang mit sensiblen Daten in einer Cloud- Umgebung auf. Die Cloud-basierte Aufbereitung von medizinischen Daten im Rahmen von Big-Data Analysis, zusammen mit einem Sicherheitskonzept und entsprechenden organisatorischen Massnahmen können helfen, Sicherheitsrisiken zu vermeiden.

Die Referenten von HP Banking Service Center und HP Business Development erläuterten, wie die FINMA Prinzipien als Kern für die Entwicklung einer Cloud für die Financial Services (FSI) umgesetzt werden. Sie gingen noch einen Schritt weiter und zeigten die Notwendigkeit des Aufbaus eines Business-Ökosystems und der Etablierung einer «FSI Cloud Community» auf.

Die Cloud verändert die Arbeitswelt.

Keynote-Speaker Prof. Michael Bartz von der FH Krems, Österreich, zeigte in seinem spannenden Referat rund um die «Neue Welt des Arbeitens  – Herausforderungen auf dem Weg zum Unternehmen der nächsten Generation» verschiedene Veränderungen wie die Ablösung der linearen Wertschöpfungsketten, flexibler Arbeitsmodelle oder die Auflösung von traditionellen Organisationsstrukturen auf.

Die Cloud ist auf dem Vormarsch und generiert Wachstum.

Dies zeigte Philipp Ziegler, CEO von MSM Research AG. Die Beliebtheit der Schweizer Cloud-Anbieter wird weiter steigen. 65.5% der befragten Unternehmen bestätigten, dass ihre Daten auf einer Cloud in der Schweiz bleiben sollen.

Die sechs von Lieferanten und Kunden gemeinsam präsentierten Fallstudien illustrierten, warum Firmen wie Swissgrid, On-Running, Swiss Post Solutions, RaiseNow Fundraising oder GEMP AG ihre Daten von eigenen Datenträgern in die Cloud verschieben.

Stella Gatziu Grivas, Leiterin Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing an der Hochschule für Wirtschaft FHNW und Organisatorin des Kongresses, verabschiedete das Publikum mit den Worten, dass der Cloud Use Cases Day tiefe Einblicke in den «richtigen» Einsatz der Cloud gebracht habe, wie der Cloud-Einsatz Kostenersparnisse bringen könne und wie Optimierungen der Prozesse und Zugang zu Daten und von überall vorgenommen werden können.

Der Cloud Use Cases Day 2015 wurde von der Hochschule für Wirtschaft FHNW in Kooperation mit der Fachgruppe Cloud von SwissICT sowie EuroCloud Swiss organisiert.

Weitere Informationen (Präsentation und Impressionen)

Kontakt
Prof. Dr. Stella Gatziu Grivas, stella.gatziugrivas@fhnw.ch

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.