Suteria Chocolata eröffnet Shop in China

Am 25. September 2014 eröffnete Michael Brüderli, CEO der Solothurner Suteria Chocolata AG, zusammen mit FHNW-Mitarbeitenden des Swiss SME Research Center China SSRCC in der Millionenmetropole Harbin einen Confiserie-Laden an bester Lage.

Zuvor wurden rund 500 Kg Pralinées, Truffes und Tafelschokolade per Luftfacht nach der im Nordosten Chinas gelegenen Hauptstadt der Provinz Heilongijang transportiert. Den Schritt nach Asien wagte die Suteria in enger Zusammenarbeit mit dem Swiss SME Research Center China, SSRCC der Hochschule für Wirtschaft FHNW.

V.l.: Zhou Ming, Verkäuferin Suteria Shop Harbin; Prof. Dr.Rolf Meyer (FHNW), Leiter SSRCC; Michael Brüderli, CEO Suteria Chocolata AG; Zhou Zhou (FHNW), Mitarbeiterin SSRCC; David Flück (FHNW), Mitarbeiter SSRCC; Zhao Hezheng, Student HIT; Li Mengya, Leiterin Suteria Shop Harbin (Foto: Wang Lin, China News Service).

V.l.: Zhou Ming, Verkäuferin Suteria Shop Harbin; Prof. Dr.Rolf Meyer (FHNW), Leiter SSRCC; Michael Brüderli, CEO Suteria Chocolata AG; Zhou Zhou (FHNW), Mitarbeiterin SSRCC; David Flück (FHNW), Mitarbeiter SSRCC; Zhao Hezheng, Student HIT; Li Mengya, Leiterin Suteria Shop Harbin (Foto: Wang Lin, China News Service).

Das vor einem Jahr eröffnete Center unterstützt Schweizer KMU mit Beratungen beim Markteintritt in China (Marktanalysen, Standortabklärungen) und ihrem – in Asien unerlässlichen – weit verzweigten wirtschaftlichen und politischen Netzwerk. Für Studierende und Mitarbeitende der FHNW bietet das SSRCC eine einmalige Chance, Erfahrungen in Asien zu sammeln und diese wiederum Studierenden und KMU in der Schweiz weiter zu geben.

Kontakt: Prof. Dr. Rolf Meyer

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.