Leadership Trainingsprogramm „Snow and Ice“ für chinesische Kaderleute

Author: Hans-Kaspar von Matt

Die Hochschule für Wirtschaft FHNW führt regelmässig zwei- bis dreiwöchige Leadership Trainingsprogramme zu verschiedenen Themenbereichen für chinesische Kaderleute durch. Die Teilnehmenden haben in der Regel eine Führungsfunktion in einem chinesischen KMU oder einer Ausbildungsinstitution inne oder sind Mitarbeitende der Provinzregierung. Sie wollen sich auf ihrem Fachgebiet in der Schweiz weiterbilden.

Im August/September 2017 absolvierten 28 Führungskräfte aus Tourismus- und Sportinstitutionen der chinesischen Provinz Heilongjiang ein Weiterbildungs-Programm zum Thema „Snow and Ice – Tourism and Sports in Switzerland“.

 

 

 

 

 

 

Die Gruppe besuchte die Schweizer Tourismus-Orte Engelberg/Titlis, Andermatt/Sedrun, Arosa, Engadin/St.Moritz, Flims/Laax, Saas Fee und Crans Montana und hatte so die Gelegenheit, sieben unterschiedliche Schweizer Tourismuskonzepte kennenzulernen.

Die chinesischen Tourismus-Spezialisten besuchten mit Garaventa Seilbahnbau, Goldau und Stöckli Skimanufaktur, Malters auch zwei Produktionsfirmen für touristische Anlagen und Sportgeräte. Bei Omega, Biel und Viktorinox, Brunnen erhielt die Gruppe einen Einblick in zwei Firmen, die im Wintersport-Sponsoring tätig sind. Wertvolle Inputs erhielten sie auch beim SECO zur Tourismuspolitik des Bundes und Schweiz Tourismus brachte den chinesischen Tourismus-Experten die touristische Promotion der Schweiz im Ausland näher.

Mit Besuchen bei SCB Bern, Swiss Ski, SUVA-Unfallprävention, Freestyle Academy Laax und der Indoor Skiaanlage Saas Fee erhielten die Teilnehmenden sehr interessante und wertvolle Inputs im Bereich Schweizer Wintersport.

Die chinesische Delegation absolvierte ein intensives und reichhaltiges Programm, das auch dem Kontaktaufbau zwischen schweizerischen und chinesischen Firmen und Institutionen diente und den Schweizer Partnern Gelegenheit gab, ihre möglichen Unterstützungsleistungen bei der Weiterentwicklung des Wintersports und -tourismus in der chinesischen Provinz Heilongjiang aufzuzeigen.

In China und speziell in der Provinz Heilongjiang mit ihren international beliebten Ski-Orten wie z.B. Yabuli ist grosses Potenzial vorhanden für die Weiterentwicklung der Wintersportorte. Im Hinblick auf die Olympischen Winterspiele Peking 2022 sollen in nächster Zeit viele Tourismusorte zu modernen Ski- und Wintersport-Resorts ausgebaut werden. Diese Entwicklung hat viel Geschäftspotenzial für Schweizer Firmen, die im weitesten Sinn im Bereich Wintersport, Tourismus, Wellness oder im Hochpreis-Segment tätig sind.

Kontakt

Hans-Kaspar von Matt
Projektleiter Leadership Trainingsprogramm
“Snow and Ice – Tourism and Sports in Switzerland”
hanskaspar.vonmatt@fhnw.ch

||||| 0 I Like It! |||||

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha loading...