Steganografie heute noch ein Thema? Wo wird es angewendet?

Die Digitalisierung schreitet immer schneller voran. Die Informationsversorgung und die damit verbundenen Informationstechnologien entwickeln sich rasend schnell weiter. Die Kommunikation mittels Briefen verliert mehr und mehr an Bedeutung und weicht der elektronischen, digitalen Kommunikation. Das Papier in den Briefen dient bald nur noch als «Lieferschein» und für weitergehende Informationen oder Anleitungen wird auf einen Link im Internet verwiesen. Alle möglichen Arten von Informationen werden heute zum Abruf ins Internet gestellt, Reklame per Newsletter via E-Mail versandt, das Bereitliegen der Monatsabrechnung per E-Mail angekündigt, sensitive Briefschaften sind in einem «gesicherten Bereich» in der Inbox – bspw. nach dem Login ins E-Banking, abrufbar. Es liegt auf der Hand, dass Themen rund um Cybersecurity und Informationssicherheit stetig an Bedeutung gewinnen.

Weiterlesen

CAS Information Security & Risk Management 2018: Steganographie

Back-to-School: Aus dem Klassenzimmer des CAS Information Security & Risk Management. Basis für diesen Lehrgang ist das BSI-Grundschutzhandbuch, und die Teilnehmenden bereiten sich begleitend auf die CISSP-Prüfung vor. Ein weiterer Teil des 15-tägigen Lehrgangs ist es, ein CISSP- oder BSI-Fachthema als Blogpost aufzubereiten:

Vermutlich besteht bei der Menschheit das Bedürfnis nach geheimer Kommunikation seit sie kommuniziert. Steganographie und Kryptographie haben Geheimhaltung und Vertraulichkeit zum Ziel. Die Steganographie kann der Kryptographie nicht gleichgesetzt werden. Die Kryptographie ist die Wissenschaft der Verschlüsselung von Information, also der methodischen Umwandlung von „lesbarer Information“ in „unverständliche Daten“. Weiterlesen