Ja zum Kompetenznetzwerk “Neue Verfahren für die demokratische Stadtentwicklung”

Die Gebert Rüf Stiftung hat einem interdiziplinären Projekt unter der Leitung von Matthias Drilling, Leiter des Instituts Sozialplanung und Stadtentwicklung ISS der FHNW, einen Förderbeitrag von CHF 298’000.- zugesprochen. Mittels evaluativer Fallstudien soll Wissen über die Eignung von Partizipationsverfahren und Kollaborationstools erarbeitet werden, die in Gemeinden eingesetzt werden. Weiterlesen