CAS Webtrends, Automation und Crossmedia Management: Influencer Marketing – The Next Big Thing oder eigentlich ein alter Hut?

Back-to-School: Aus dem Klassenzimmer des CAS Webtrends, Automation und Crossmedia Management. Ein Teil des 15-tägigen Lehrgangs ist es, einen Blogpost aufzubereiten. Autorin: Simone Schmitt

Influencer Marketing – The Next Big Thing oder eigentlich ein alter Hut?
Früher hiess es Mund-zu-Mund-Propaganda, Word-of-Mouth, Empfehlungs- und Netzwerkmarketing oder Testimonial-Werbung. Heute ist der Begriff Influencer-Marketing in aller Munde und vor allem in den letzten Jahren entwickelte sich ein regelrechter Hype darum. Doch was genau ist Influencer Marketing und wieso ist es so beliebt? Weiterlesen

CAS Information Security & Risk Management 2018: Soziale Medien: Welche Spuren hinterlassen wir?

Back-to-School: Aus dem Klassenzimmer des CAS Information Security & Risk Management. Basis für diesen Lehrgang ist das BSI-Grundschutzhandbuch, und die Teilnehmenden bereiten sich begleitend auf die CISSP-Prüfung vor. Ein weiterer Teil des 15-tägigen Lehrgangs ist es, ein CISSP- oder BSI-Fachthema als Blogpost aufzubereiten:

Soziale Medien: Welche Spuren hinterlassen wir?

Seit dem Skandal um Facebook und Cambridge Analytica wissen wir um den Datenhunger der sozialen Medien und ihre Freizügigkeit bei der Weitergabe dieser Daten. Aber kennen wir jetzt den gesamten Eisberg? Weiterlesen

Content-Strategien für Social Media

Digital Marketing «Reduce to the max» könnte das Motto für Content-Management heissen, denn es zeichnet sich immer mehr ab, dass Content eine zentrale Rolle im digitalen Marketing einnimmt – aber auch kostenintensiv in der Erstellung ist.

Eine einfache Website zu erstellen und die Inhalte im Quartalsrhythmus anzupassen genügt nicht mehr. Heute muss eine Website topaktuell und mobiletauglich sein, schnelle Ladezeiten aufweisen, den Kunden ein Erlebnis bieten, in den Suchmaschinen optimal gefunden werden und mit den verschiedenen Social-Media-Plattformen harmonieren. Wie macht man das? Der Schlüssel liegt im Content-Management.

Das Social-Media-Framework «You are what you share!» – «Du bist, was du teilst!» bringt es auf den Punkt: Was wir teilen und von uns preisgeben, ist in der digitalen Welt entscheidend! Jedes Foto, das wir posten, jeden Kommentar, den wir
schreiben, und jedes Like, das wir klicken, trägt einen Teil dazu bei, wie andere Menschen aber auch Maschinen uns wahrnehmen. Unsere Beiträge, Kommentare, Links, Bilder und Videos auf den verschiedenen Plattformen erzeugen beim Betrachter ein Bild, das sich gezielt beeinflussen lässt. Als Person oder als Unternehmen sind wir dafür verantwortlich, welches Bild die Benutzer des Internets sich von uns machen. Die Benutzer – Menschen und Maschinen (Suchmaschinen und digitale Agenten) – durchstöbern das Internet und sammeln Informationen. Die Menschen machen dies meist, um ein Problem zu lösen, ein Interesse zu stillen oder ein Produkt zu kaufen. Die Maschinen wurden in der Regel programmiert, um systematisch Informationen aus Webseiten, Forenbeiträgen, Dokumenten oder Social-Media-Plattformen herauszulesen, abzuspeichern und auswertbar zu machen. Für beide Zielgruppen muss somit der Content optimal aufbereitet werden. Weiterlesen

Kandidierende geben nicht viel auf Social Media

Wie sich die elf Kandidierenden für die Gemeinderatswahlen in den sozialen Netzwerken präsentieren.

Facebook, Twitter und Co. gehören heute für einen Politiker zum Medienmix in der Kommunikation dazu. Das gilt auch für die Riehener Gemeinderatskandidierenden. Als Wahlkampfmittel setzen sie Social Media aber nur spärlich ein.

Hier geht es zum gesamten Artikel in der Riehener Zeitung Nr. 2  vom Freitag, 12. Januar 2018 mit Zitaten von Martina Dalla Vecchia, Professorin am Institut für Wirtschaftsinformatik der Fachhochschule Nordwestschweiz.

HRM 4.0: Employer Branding und Social Recruiting am 02.06.2017

Zentrale HR-Herausforderungen 2017: Die Arbeitgebermarke online pflegen und mit Social Recuriting qualifizierte Bewerber gewinnen. Dabei gilt es die eigene Website zu nutzen und gezielt Social-Media-Kanäle auszuwählen. Ein cleverer Mix verspricht Erfolg, setzt aber Kenntnisse über Suchmaschinen und das Kandidaten-Surf-Verhalten voraus. Hören Sie hierzu ein spannendes Referat von Prof. Martina Dalla Vecchia.

Ihr Take-Away: Grundlagen zu Employer Branding und Social Recruiting, praktische Bei- spiele, Checklisten und das Taschenbuch HRM 4.0.

Hier geht es zum XING-Event, über welches Sie sich anmelden können: XING-Event

Link zum eBook HRM 4.0 Employer Branding & Social Recruiting (Autoen: Thomas Schwarb, Martina Dalla Vecchia)

Bildquelle: Prof. Martina Dalla Vecchia

Das Who is Who der digitalen Schweiz

who is whoIn der aktuellen Ausgabe Nr. 37 der Handeslzeitung erscheint in der Kategorie “Das Who is Who der digitalen Schweiz” unter anderem unsere FHNW Dozentin Prof. Martina Dalla Vecchia.

Wenn ihr gerne einen CAS bei ihr besuchen möchtet, findet ihr auf unserer IWI-Website noch mehr Informationen hierzu.

(Bild-) Quelle: Handeslzeitung Nr. 37

Wirkstoff 2016: Wirtschaft und Wissenschaft im Gespräch

Social Media für KMU: Nutzen und Stolperfallen

Social Media ist nach dem «icWirkstoff2016h bin drin»-Effekt des Internets der neueste Hype. Warum das so ist, wird schnell klar, wenn man sich die gewaltigen Nutzerzahlen anschaut. Da bekommen Marketingverantwortliche grosse Augen. Schliesslich liefern all diese Menschen den Plattformbetreibern wie Facebook, XING, Twitter & Co persönlich Daten, und das gratis und franko. Weiterlesen

SuisseEMEX 2016: Meet the future

SuisseEMEX feiert 10 Jahre Jubiläum

EMEX_Logo_16_Messe-Kongress_WebDas Institut für Wirtschaftsinformatik FHNW ist am 30. & 31.8.2016 beim 10-jährigen Jubiläum der SuisseEMEX mit dabei! Sichern Sie sich Ihr Ticket für die grosse Party!  Schreiben Sie einfach eine Mail mit Betreff “SuisseEMEX 2016” an carola.failenschmid@fhnw.ch.

Weiterlesen

Ein Selfie mit Roger

Interaktive WerbeflächeInteraktive Werbeflächen sind Plakate, Terminals und Säulen, die sich als digitale Werbeträger automatisch auf Passanten, Besucher, Kunden und Interessierte einstellen und mit diesen in eine Interaktion treten. Sie verbreiten sich in der Schweiz immer mehr. Es ergeben sich Chancen und Risiken.

Lesen Sie dazu den Artikel in der Netzwoche Nr. 10 von Prof. Dr. Oliver Bendel.

Swiss Online Marketing Messe 2016

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=0hSg6dKR7es]

 

Am 13. und 14. April 2016 findet die Swiss Online Marketing Messe 2016 in Zürich statt. Auch das Institut für Wirtschaftsinformatik FHNW ist wieder mit einem Stand und zwei CampusTalks vertreten. Wir laden Sie herzlich zu diesem Event ein! Weiterlesen