Programmatic Advertising im digital Out-of-Home; Goldgräberstimmung mit unbekanntem Ausgang

Die Medienindustrie folgt weltweit dem branchenübergreifenden Trend, Kundenbeziehungen über Onlinebuchungs-Plattformen zu rationalisieren, den Zugang zum Werbeangebot zu vereinfachen und, damit einhergehend, die Vertriebskosten zu senken. Internetplattformen haben frühzeitig begonnen, Werbeauftraggeber und entsprechende Anbieter vollautomatisiert zu verknüpfen. Anbieter und Nachfrager kommunizieren unmittelbar in Real Time von „Maschine zu Maschine“, um ihre Angebote resp. Preisvorstellungen auszutauschen. Demand-Side-Plattformen (DSP) stehen interaktiv mit Sales-Side-Plattformen (SSD) in stetem Angebots- und Nachfrageaustausch. Preise für Werbeschaltungen werden aufgrund der Angebots- und Nachfragesituation dynamisch eruiert und angepasst, ähnlich der elektronischen Börse. Programmatic Advertising und Real Time Bidding jagen Medienanbieter und Werbeauftraggeberinnen auf der Suche nach den noch grösseren Werbespendings im Kreis herum. Alles nur Buzzwording oder das neue Eldorado?

Weiterlesen