Business-Software-Studie 2016: Ist Business-Software ein Erfolgsfaktor für Schweizer KMU?

Business-Software-StudieInwiefern trägt Business-Software zum Erfolg eines Unternehmens bei? Ist sie schon ein «Must-have», um Prozesskosten tief zu halten, im Wettbewerb zu bestehen und erfolgreich zu sein? Und wie zufrieden sind die Schweizer KMU mit der eingesetzten Business-Software? Mit diesen Fragen befasst sich die Business-Software-Studie 2016. Weiterlesen

Mobile Business ist Realität

Mobile_Business

 

 

 

 

 

 

 

Smartphones eröffnen den Unternehmen neue Möglichkeiten, geschäftliche Abläufe mit Kunden, Mitarbeitenden und Geschäftspartnern zu unterstützen. Dieses sogenannte Mobile Business wird dabei immer stärker ein Wettbewerbsfaktor. Eine Strategie hilft beim Einstieg. Weiterlesen

Forschungsprojekt in Ghana, London und New York

Kaum eine andere technologische Entwicklung hat die menschliche Kommunikation so stark verändert wie die Nutzung von Mobilgeräten und sozialen Medien. Im Rahmen eines vom Schweizer Nationalfonds (SNF) finanzierten Post-Doc-Mobility-Projekts untersucht Christoph Pimmer, Dozent an der Hochschule für Wirtschaft FHNW, die Möglichkeiten dieser Entwicklung zur Förderung des arbeitsbasierten Wissensaustausches in infrastrukturschwachen Gebieten. Weiterlesen

«Authentischer, hilfreicher Video-Content wird zur Werbung 2.0»

Videos werden als Werbemedium immer wichtiger. Sich natürlich und kompetent vor einer Kamera zu behaupten, wird bald zur Normalität, sagt Christian Mossner von Canon (Schweiz) AG. Und Martina Dalla Vecchia von der Hochschule für Wirtschaft FHNW führt aus, was Videokampagnen erfolgreich macht. Lesen Sie dazu das Interview auf Swisscom KMU Business World.
Der CAS in Web-Technologien & Crossmedia Management startet am 15. September in Basel. Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Mobile Business in Schweizer KMU

Die Unterstützung der Geschäftsprozesse mit Smartphones und Tablets wird in
den nächsten Jahren zunehmen. Die Ergebnisse der Business-Software-Studie 2013
zeigen, dass Schweizer KMU zunehmend mobile Geräte für Mobile Business nutzen.
Lesen Sie dazu den Artikel von Michael H. Quade und Uwe Leimstoll, der in der UnternehmerZeitung erschienen ist.

Business-Software-Studie 2013: Mobile Computing in Schweizer KMUs

Seiten aus pdf-zu-special-business-software-studie-2013Wie nutzen Schweizer KMUs Smartphones und Tablets für den Zugriff auf Geschäftsdaten? Wo stehen die KMUs beim mobilen Arbeiten? Und: Was bringt der Einsatz mobiler Geräte für Unternehmen? Diesen Fragen geht die Business-Software-Studie 2013 auf den Grund, die der Kompetenzschwerpunkt E-Business des Instituts für Wirtschaftsinformatik IWI der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW konzipiert und durchgeführt hat. Ausgewählte Ergebnisse wurden nun in einem Special der Netzwoche publiziert, das hier zum Download zur Verfügung steht.

Weitere Informationen zur Studie finden Sie auf den entsprechenden Seiten des Kompetenzschwerpunkts E-Business.

Kontakt: Prof. Dr. Uwe Leimstoll,  uwe.leimstoll@fhnw.ch, T +41 61 279 17 65, Michael H. Quade, michael.quade@fhnw.ch, T +41 61 279 17 90

Ein weiteres neues Projekt: Social & Mobile Media and Nursing Education in Disadvantaged Areas

Einige von Euch wissen es bereits: Seit kurzem sind Christoph Pimmer und Sebastian Linxen anlässlich der Bearbeitung eines neuen Projektes in Südafrika. Dabei geht es um den Einsatz von Social und Mobile Media bei der Ausbildung von Kranken- und Pflegepersonal. Die Fördersumme beträgt CHF 40’000.- und stammt von der DEZA/KFH. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit der School of Nursing and Public Health, KwaZulu-Natal während eines Jahres durchgeführt. Ziel ist es, den KrankenpflegerInnen und Hebammen einen besseren Zugang zu medizinischem Wissen und Bildungsangeboten zu gewährleisten. Weiterlesen

Das Schwimmen auf der Mobile-Welle ist nicht leicht … (Teil 1/2)

Ein kleiner Erfahrungs- und Leidensbericht über den Einsatz mobiler Geräte

Im Rahmen einer Versuchsreihe am IWI habe ich neulich vom learning.lab einen Test-Tablet-PC bekommen: das Eee Pad von Asus mit Android-Betriebssystem ohne SIM-Karten-Port und LAN-Anschluss.

Mein erstes persönliches Ziel dieses Tests: mit dem Tablet-PC im Ausland im Internet surfen. Keine schwere Aufgabe, wie ich dachte. Ich sollte mich irren. Weiterlesen