CampusTalks an der SOM14: Lukas Stuber und Lucia Yapi

Sie haben die SOM14 und die beiden CampusTalks verpasst? Wir haben zwei Videos für Sie gemacht, die Sie nicht verpassen sollten:-). Lukas Stuber referiert über “Suchmaschien & Social Media” und  Lucia Yapi gibt 5 Tipps zur Optimierung von Google- AdWords-Kampagnen. Film ab!

Weitere Informationen über den CAS E-Commerce & Online-Marketing

Weitere Informationen über das Seminar Google Adwords Pro

Die Professorin und die sozialen Medien

In der Neuen Fricktaler Zeitung ist ein Porträt von Martina Dalla Vecchia erschienen: “‘Du bist, was Du teilst’, dieses Zitat des englischen Trendforschers Charles Leadbeater verwendet Martina Dalla Vecchia gerne, um den Leuten die sozialen Medien im Internet zu erklären. …” Lesen Sie den ganzen Artikel von Valentin Zumsteg.

Online-Marketing: Weg vom Bauchladen-Konzept

Ein Kunde möchte sein Wunschobjekt online kaufen. Er geht auf die Website des entsprechenden Shops und klickt sich durch die Kategorien. Und sucht. Und sucht. Das kann sich heute kein Unternehmen mehr leisten, sagt Martina Dalla Vecchia, Dozentin für E-Business an der Hochschule für Wirtschaft FHNW.

Interview: Franca Spielmann Weiterlesen

Schweizer E-Commerce: Serviceoffensive verstärkt Wachstum

Im Schweizer E-Commerce verstärken bessere Services und grössere Angebote die Nachfrage. Das zeigt die Blitzumfrage des E-Commerce-Report Schweiz, der einzigen Schweizer Studie aus Anbietersicht. Für 2014 erwarten die Branchenvertreter mehrheitlich wachsende Umsätze.

Weiterlesen

Martina Dalla Vecchia am WTO Public Forum 2013 in Genf

Wie kann E-Commerce zur Entwicklung des Handels in den AKP-Staaten beitragen? Mit dieser Frage setzte sich im Rahmen des WTO Public Forums in Genf ein hochkarätig besetztes Panel auseinander, an dem auch Martina Dalla Vecchia, Dozentin für E-Business und Online-Marketing, teilnahm. Weiterlesen

Business-Software-Studie 2013: Mobile Computing in Schweizer KMUs

Seiten aus pdf-zu-special-business-software-studie-2013Wie nutzen Schweizer KMUs Smartphones und Tablets für den Zugriff auf Geschäftsdaten? Wo stehen die KMUs beim mobilen Arbeiten? Und: Was bringt der Einsatz mobiler Geräte für Unternehmen? Diesen Fragen geht die Business-Software-Studie 2013 auf den Grund, die der Kompetenzschwerpunkt E-Business des Instituts für Wirtschaftsinformatik IWI der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW konzipiert und durchgeführt hat. Ausgewählte Ergebnisse wurden nun in einem Special der Netzwoche publiziert, das hier zum Download zur Verfügung steht.

Weitere Informationen zur Studie finden Sie auf den entsprechenden Seiten des Kompetenzschwerpunkts E-Business.

Kontakt: Prof. Dr. Uwe Leimstoll,  uwe.leimstoll@fhnw.ch, T +41 61 279 17 65, Michael H. Quade, michael.quade@fhnw.ch, T +41 61 279 17 90

Neue Manager-Disziplinen

Der Verkauf übers Internet ist heute technisch relativ leicht zu realisieren. Damit dies aber erfolgreich und nachhaltig ist, braucht es ein strukturiertes Vorgehen. «Entscheidungsträger brauchen das fachliche Rüstzeug, um die richtigen Entscheidungen zu treffen.».  Hier ein Artikel von Prof. Martina Dalla Vecchia in der Unternehmerzeitung.