HERMES-5-Ausbildung: FHNW wird Partnerin des Bundes

HERMES 5 ist eine Projektmanagementmethode und der Standard der Schweizer Bundesverwaltung, vieler Kantone, Gemeinden und Unternehmen. Die FHNW bietet neu Hermes-5-Seminare an. Sie ist Hochschulpartnerin der HERMES-5-Ausbildung für Nicht-Bundesangestellte des Informatiksteuerorgans des Bundes (ISB). Weiterlesen

Der gravierende Wandel in der ICT-Branche

Nicht nur internationale Konzerne, sondern auch KMU stehen zunehmend unter dem wirtschaftlichen Druck, die IT effizienter einzusetzen. Vermehrt kommen dafür auch Services aus der Cloud als eine zusätzliche Möglichkeit zur Prozessunterstützung hinzu. Weiterlesen

Studierende in der Rolle von KMU-Managern

Der Solothurner Wirtschaftsflash nimmt im Mai den Fachkräftemangel insbesondere bei technischen Berufen unter die Lupe. Achim Dannecker hat darüber einen Artikel mit dem Titel “Studierende in der Rolle von KMU-Managern” geschrieben. Darin geht es um eine Lehrveranstaltung an der Hochschule für Wirtschaft FHNW, die dafür konzipiert ist, die Lücke zwischen Ausbildung und dem Einstieg in ein Unternehmen zu schliessen. Weiterlesen

Studiere Wirtschaftsinformatik auf Englisch

Geschäftsabläufe modernisieren, Projekte leiten, innovative Informations- und Kommunikationssysteme einsetzen – das ist die Welt der Wirtschaftsinformatik. Der Bachelor in Wirtschaftsinformatik wird ab Herbst neu auch in englischer Sprache angeboten.

Wirtschaftsinformatikerinnen und Wirtschaftsinformatiker verbinden Kompetenzen in Informations- und Kommunikationstechnologie mit Managementkompetenzen. Sie sind kompetent in allen Fragen des Informationsmanagements als Teil der betrieblichen Organisation. Zu ihren Aufgaben gehören Analysen zu Informationsangebot und Anforderungen, Datenmodellierung, Datenverwaltung, Programmierung sowie Konzipierung von IT-Sicherheit. Betriebswirtschaftliche und technische Kenntnisse ermöglichen es ihnen, interne und unternehmensübergreifende Prozesse zu gestalten, zu optimieren und durch den Einsatz geeigneter Informationssysteme optimal zu unterstützen. Sie können technische und organisatorische Lösungsalternativen aufgrund von Faktoren wie Kosten, Nutzen und Risiken beurteilen.

Weiterlesen

“Von clever gemachten Spielen können wir lernen”

Viele Studierende spielen mit Leidenschaft. Warum die Wirkungsweise von Games nicht dazu nutzen, um den Lernstoff unterhaltsamer zu vermitteln? Darjan Hil und Rolf Dornberger arbeiten an einem interdisziplinären Forschungsprojekt, das genau dieses Ziel verfolgt. Im von Nathalie Baumann geführten Interview sprechen sie über die Faszination von Spielen und über traditionelle und künftige Wissensvermittlungsformen.

Lesen Sie das ganze Interview auf der Webseite der Fachzeitschrift ICT Kommunikation.

rolf_dornberger_darjan_hil2_-_low_0

Projektforum 2013: Studierende im Rampenlicht

15 Studierendenteams der Hochschule für Wirtschaft FHNW präsentierten im Rahmen des Projektforums am 29. November 2013 die Zwischenergebnisse ihrer Projektarbeiten, teils bereits mit umsetzungsreifen Lösungsvorschlägen oder Konzepten. Drei Präsentationen wurden von der Jury prämiert, alle anderen Teams wurden ebenfalls ausgezeichnet. Weiterlesen

Strategische Initiative “Simulated Reality”: Spiel, Spass und Spannung

Was macht ein Spiel im Lernkontext zu einem Spiel und was unterscheidet es von blossem Abfragen der Studierenden? Braucht es dazu einen Gegner, andere Mitspielende, Leaderboards, Badges oder Ähnliches? Eine Zeitbegrenzung für die einzelnen Fragen steigert sowohl den Wettbewerbssinn als auch den Adrenalinspiegel. Weiterlesen

Studierende in der Rolle von Start-up-Mitarbeitenden

Seit vergangenem Jahr bieten Achim Dannecker und Hanspeter Knechtli im Bachelor für Betriebsökonomie einen neuen Kurs an: den Minor “IT als Business Enabler”. Er soll die Lücke zwischen dem erlernten Fachwissen und der konkreten Anwendung in Unternehmen schliessen. Lesen Sie nun das Interview mit den Dozierenden und die Statements zweier KursteilnehmerInnen in der Zeitschrift ICT Kommunikation.

Achim Dannecker_Hanspeter KnechtliBild: Achim Dannecker und Hanspeter Knechtli (Foto: Darjan Hil).

Das virtuelle Klassenzimmer ist real!

Ist es möglich, im virtuellen Klassenzimmer interaktiven Unterricht zu gestalten? Das learning.lab der Hochschule für Wirtschaft FHNW wollte es wissen und hat die Konferenzsoftware SWITCHinteract im Masterstudiengang MSc Business Information Systems während 20 Lektionen auf Herz und Nieren geprüft. Weiterlesen

“Kinder wollen etwas begreifen – im wahrsten Sinne des Wortes”

Womit beschäftigt sich eine Wirtschaftsinformatikerin, ein Wirtschaftsinformatiker? Rolf Dornberger, Leiter des Instituts für Wirtschaftsinformatik IWI FHNW, über die Herausforderung, abstrakte Themenfelder Kindern zu erklären. Weiterlesen