Ein RückBLICK auf die Augentage in Olten

Am 17. und 18. März fanden im Neubau der Fachhochschule Nordwestschweiz die Augentage Olten statt. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher aus der ganzen Nordwestschweiz fanden den Weg zum Campus der Fachhochschule. Zu den grössten Anziehungspunkten im Informations- und Ausstellungsbereich gehörten das begehbare Riesenauge, welches die Augenklinik Heuberger mitgebracht hatte, die Première des Kurzfilms über die Keradonum Stiftung Hornhautbank sowie eine Kunstinstallation von Andreas Hofer, organisiert durch das Kunstmuseum Olten. Angeregte Diskussionen, Fachgespräche und Beratungen waren während der beiden Tage an allen Ständen zu beobachten. Bei den Pallas Kliniken konnte zum Beispiel der Augendruck gemessen werden. Beliebt waren auch die Sehexperimente der Hochschulen für Wirtschaft und für angewandte Psychologie: Hier konnte die «Virtual Reality» nacherlebt werden. Mit verbundenen Augen und Blindenstock eine Teststrecke abzutasten, wie es Menschen mit Sehbehinderung in der Öffentlichkeit antreffen, entpuppte sich für die meisten Sehenden als grosse Herausforderung.

Mehr Informationen unter: www.facebook.com/augentage
Quelle: Pressetext der Bildungsstadt Olten.Bifang
Bildlegende: DasAugenmodell von LeilaBuettiker

 

FHNW Augentage in Olten vom 17. bis 18. März 2017

Am 17.  und 18. März 2017 finden im Foyer der Fachhochschule Nordwestschweiz zum zweiten Mal die Augentage Olten statt. Eingeladen sind alle: gross und klein, von nah und fern. Die Augentage bieten Gelegenheit zum Ausprobieren, zum Erleben und Staunen: an Marktständen, mit Vorträgen und geführten Rundgängen in der Stadt. Die gesamte Fachwelt aus den Bereichen  Augenoptik, Augenheilkunde, Sehbehinderung, visuelle Kunst und Naturkunde stellt sich gemeinsam dem Publikum vor. Weiterlesen