Immer mehr elektrische Lasten – und was ist mit dem Netz?

Im Rahmen der strategischen Initiative «Energy Chance» hat die Fachhochschule Nordwestschweiz von 2015 bis 2017 die Vorbereitungen für eine interdisziplinäre Explorationsumgebung geschaffen. Mit verschiedenen Anspruchsgruppen widmen sich unsere Fachexperten in den zwei Hauptprojekten «Regionaler Energieverbund» und «Digitale Energiesysteme in Quartieren» diversen Fragen der Energiewende.

Die herkömmlichen Netzstrukturen stossen als Folge der Energiewende an ihre physikalischen Grenzen, doch der Netzausbau wird teuer. Das Projekt Poweralliance möchte ungenutzte Reserven im Mittelspannungsnetz nutzen, um den Netzausbau zu verhindern oder zumindest zu verzögern. Dabei profitiert der Kunde und der Verteilnetzbetreiber.

Weiterlesen

Tri-National Cybersecurity Days vom 13. – 15. Februar 2020 in Basel

Es kann jeden treffen… auch Sie? Cybersecurity ist in einer zunehmend globalisierten und digitalisierten Welt von wachsender Bedeutung. Eine steigende Anzahl an Cyberattacken gegen grosse und vermehrt auch kleinere und mittelständische Unternehmen macht klar, dass wir uns dem Thema stellen müssen. An den tri-nationalen Cybersecurity Days treffen sich Manager, Ingenieure, Entscheidungsträger aus den Bereichen Business und IT, um sich über die Landesgrenzen hinweg auszutauschen. Fachpersonen aus Wissenschaft und Praxis bieten Einblicke in Trends. Zentrale Elemente der Veranstaltung sind der persönliche Austausch und interaktive Formate. Auf dem Programm stehen:

Weiterlesen

Marketing Automation mit Video rockt!

Wie baue ich mein Video-Studio und nutze die Videos für Marketing Automation?

Marketing Automation mit Video: Jetzt professionell Videos drehen!

Waren Sie schon einmal in einem professionellen Video-Studio? An diesem Backstage Event bei Canon lernen Sie die wichtigsten Elemente eines firmeneigenen Video-Studios kennen. Video setzt sich immer mehr durch, sei es als Produktkampagne, Image-Video, How-to-Geschichte, Employer Branding oder Event-Einladung.

Direkt anmelden:
https://www.xing.com/events/xing-backstage-marketing-automation-video-professionell-videos-drehen-2127383

Für Unternehmen stellen sich zwei Herausforderung: Erstens Videos schnell, professionell und kostengünstig zu produzieren. Und zweitens Videos in die Marketing Automation zu integrieren. So kann das BEwegtbild mit durchdachten Prozessketten die Kommunikation zum Kunden schnell und effizient machen. Christian Mossner ist Business Development Manager bei Canon, Dozent im CAS Marketing Automation und Autor vom Buch “Video-Storytelling”. Er hat viele Tipps und Checklisten dabei. Darüber hinaus zeigt er anhand von KMU-Beispielen, wie Unternehmenskommunikation heute laufen kann!

Highlights aus dem Referat Marketing Automation mit Video:

  • Video-Studio: Greenscreen, Licht, Mikro, Kamera
  • Film-Einstieg mit dem Handy
  • Auftrittskompetenz
  • Schnitt/Publishing für Website, Blog, Social Media

Marketing Automation rockt!

Trailer zum CAS Marketing Automation Spezialist/-in.

CAS Marketing Automation Spezialist/-in
Digital Leadership im Marketing: Automation, Video, Storytelling & Künstliche Intelligenz

Marketing Automation rockt! Wie Celebrities, müssen Unternehmen heute auf vielen Plattformen ihre Produkte und Brands präsentieren. Idealerweise verpacken sie dies in eine mitreissende Story, die mit passenden Bildern, Videos oder Grafiken im Gedächtnis bleibt. Dafür braucht es optimierte und automatisierte Publikationsverfahren und ein tiefes Verständnis von digitalen Produktionsprozessen und Content-Hubs. Eine neue Dimension stellen hierbei die Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz dar. Diese wird zukünftig das Marketing unterstützen, sei es in der Kommunikation, der Online-Werbung und der Datenauswertung. Dies alles haben wir in 15 spannende Kurstage gepackt: www.fhnw.ch/cas-marketing-automation

Weiterlesen

«If you can make it there, you can make it anywhere!» CAS Digital Business Development in New York

Mittlerweile ist es schon Tradition: Zum 5. Mal verlegte die Klasse des CAS Digital Business Development ihren Unterricht nach New York. Auf dem Studenplan standen Design Thinking Best Practices und Company und Start-up visits. Vor allem aber ganz viel Inspiration! Nirgendwo lässt es sich besser denken wie ein Düsentrieb als im pulsierenden Big Apple. «Die Bootcampatmosphäre ermöglicht ausserdem einen intensiven Austausch, einerseits unter den Studierenden, andererseits zwischen den Studierenden und den Experten vor Ort» sagt Claudio Mirti, Co-Kursleiter.

Weiterlesen

VPN: aktueller Stand, neue Möglichkeiten, Alternativen

Weiterlesen

Die Transformation im digitalen Zeitalter

TURBULENTE REISE Unternehmen sind bei der Digitalen Transformation mit verschiedenen Herausforderungen und Chancen konfrontiert. Der FHNW-Ansatz unterstützt sie bei diesem notwendigen aber anspruchsvollen Unterfangen.

VON STELLA GATZIU GRIVAS, KATHRIN HUBLI UND MANUELA GRAF

Weiterlesen

Roboter Pepper zu Besuch im Regionalen Pflegezentrum Baden

Achim Dannecker und Daniel Hertig vom Institut für Wirtschaftsinformatik der FHNW waren gemeinsam mit Tobias Fessler, Leiter Informatik, Regionales Pflegezentrum Baden (RPB), zum ersten Mal mit dem Roboter Pepper vor Ort.

Pepper sieht sich im Aufenthaltsraum um.

Im Rahmen der strategischen Initiative Robo-Lab der Fachhochschule Nordwestschweiz durfte Pepper dabei die Gänge selbständig kennenlernen und musste erste kleine Aufgaben lösen, wie zum Beispiel, automatisch von A nach B gelangen und dabei verschiedensten Objekten ausweichen. Dies erfolgte jeweils von 19:00 bis 24:00 Uhr, um zu ruhigeren Zeiten Pepper die Möglichkeit zu geben, mit weniger «Verkehr» die Gänge scannen zu können. Ziel des Projektes ist es, Pepper «natürlich» in den Alltag zu integrieren und den Bewohnerinnen und Bewohnern auch einen freundlichen Dialogpartner zur Verfügung zu stellen.

Unter den Anwesenden, die zum ersten Mal einen Roboter eigenständig durch die Gänge rollen sahen, zeigte sich grosse Neugierde und wenig Berührungsängste. Erstaunlich war, wie gut sich Pepper dabei in die Umgebung integrierte und dabei weder einen «Unfall» noch eine unfreiwillige Berührung von Gegenständen und Personen auslöste.

Für das Projekt war es ein wichtiger Startpunkt, um zu sehen, ob Pepper sich eigenständig in einer neuen Umgebung zurechtfinden kann. Es erwarten uns spannende Monate bis Pepper als «natürlicher» Bestandteil an der Seite des Pflegepersonals im RPB integriert ist.

Eine Bewohnerin, die nachts die ersten Rollversuche genauestens beobachtete, fragte strahlend am nächsten Tag: «Wann kommt Pepper mal wieder vorbei? Es war soooo schön!”

Möglichkeiten zum Schutz von Webapplikationen

Die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen ist heute mehr denn je eng mit ihrer Fähigkeit verbunden, ihre Präsenz im Web aufrechtzuerhalten. Aus diesem Grund entscheidet sich ein grosser Teil von ihnen für Webapplikationen. Ob über Onlineverkaufsseiten, Blogs oder andere Anwendungen, können sie so besser mit ihren Kunden kommunizieren. Webapplikationen sind besonders vorteilhaft wegen ihrer Einfachheit, Leichtigkeit und Verfügbarkeit, die sie von jedem Gerät mit Browser und Internetverbindung dauerhaft zugänglich machen. Da diese Anwendungen aber von überall und für Menschen und Maschine zugänglich sind, sind sie besonders anfällig für cyberkriminelle Angriffe.

Weiterlesen

Sichere kryptographische Verfahren

Hintergrund

Die Digitalisierung hat unsere Geschäftswelt in den letzten 15 Jahren stark verändert. Während des Internetzeitalters haben sich die IT-Systeme von Firmen, Staaten und Privathaushalten miteinander vernetzt. In der digitalen Welt gibt es keine Grenzen oder Zollbeamten, die das Eindringen von nichtautorisierten Personen und Waren zu verhindern versuchen. Diese Entwicklung erleichtert nicht nur für die Geschäftswelt die Abwicklung der Geschäfte, sondern auch für kriminelle Kräfte und Organisationen. Diese können durch Spionage oder mittels Malware ohne in eine Organisation einzudringen an wertvolle Informationen/Assets gelangen und umgehend die Spuren ihrer Machenschaften verwischen. Sie können falsche Nachrichten (fake news) verbreiten und so die zivilen Gesellschaften destabilisieren oder die Steuerung von kritischer Infrastruktur wie Atomkräfte, Wasserversorgung oder Verkehrssysteme manipulieren, und so erheblichen Schaden anrichten.

Weiterlesen