Wann passt Shopify als E-Commerce-Lösung

«Konzentrieren Sie sich auf das, was Sie lieben, wir kümmern uns um den Rest»

Dieses Zitat ist nicht etwa ein aktueller Marketingslogan einer Versicherungsgesellschaft, sondern das Versprechen des E-Commerce-Plattform-Anbieters Shopify. Shopify ist eine kanadische E-Commerce-Unternehmung mit Sitz in Ottawa und der wohl bekannteste Anbieter im Bereich von All-In-One-E-Shop-Lösungen. Das Gründerteam rund um Tobias Lütke, Daniel Weinand und Scott Lake erkannte bereits im Jahr 2004 das Bedürfnis für professionelle Onlineshops, die sich rasch und leicht konzipieren lassen.

Was ist Shopify?

Shopify besticht durch seine Einfachheit und ermöglicht auch Non-Techies mit minimalem Aufwand individuelle und benutzerfreundliche Onlineshops zu bauen. So braucht man zur Erstellung eines Shopify E-Shops weder Kenntnisse im Coding noch müssen Unsummen für die Dienste eines Webentwicklers ausgegeben werden. Nicht einmal die Domain muss selbst registriert werden. Shopify bietet alles aus einer Hand. Mittels Drag-and-Drop Baukastenlogik und einer Vielzahl an Designvorlagen (Shopify Themes) lässt sich in kurzer Zeit ein einzigartiger E-Shop konstruieren. Die zur Verfügung stehenden Shopify Themes sind äusserst vielfältig. Farben und Stile lassen sich im Design-Editor schnell anpassen. Während einige der Themes kostenlos sind, kann gegen zusätzliche Gebühr auf erweiterte Designvorlagen zugegriffen werden. Steht das Shop-Gerüst einmal und das Look-and-Feel entspricht den Vorstellungen des Händlers (und hoffentlich auch denjenigen der Kunden), kann Schritt für Schritt an der Funktionalität gefeilt werden. Shopify bietet eine grosse Auswahl an Apps, die dem E-Shop hinzugefügt werden können. Es sind dies E-Commerce Plugins für die Zahlungsabwicklung, Tools für Email Marketing, Produktbewertungen oder auch Social Media Ads.

Shopify ist ein „software as a service“-Tool und basiert auf dem Geschäftsmodell der Subscription. Je nach Bedarf kann der Kunde zwischen Basic Shopify für USD 29 pro Monat, dem normalen Shopify-Angebot für USD 79 oder Advanced Shopify für USD 299 im Monat wählen.

Shopify als E-Commerce-Lösung für Kleinhändler?

Das Erfolgsrezept von Shopify lautet Simplicity. Und genau dieser Aspekt macht Shopify als E-Commerce-Lösung für viele Kleinhändler so interessant. Es sind die vielen kleinen Unternehmer, deren Leidenschaft und Hingabe ihren Produkten gilt und nicht der langwierigen und komplexen Erstellung eines eigenen E-Shops. Ein gutes Beispiel dafür ist der traditionsreiche Schweizer Sockenhersteller Rohner. Rohner ist bekannt für Strümpfe und Socken in höchster Qualität und dies seit Jahrzehnten. Allerdings verpasste es der Sockenhersteller, sich frühzeitig im Onlinemarkt zu etablieren. Zusammen mit Shopify gelang es Rohner innert kurzer Zeit, einen überzeugenden Webauftritt zu kreieren. Der E-Shop besticht durch intuitive Benutzerführung und einen einfachen Bestellprozess. Inspiration und einzigartigen Content sucht man auf dem Rohner-Onlineshop vergebens. Dies scheint aber weniger mit den Gestaltungsmöglichkeiten von Shopify zu tun zu haben, sondern ist wohl eher der Tatsache geschuldet, dass Socken bei den meisten Menschen wenig Emotionen hervorrufen.

Quelle: https://rohner-socks.com/

7 Kerneigenschaften von Shopify

  • Interface and ease-of-use

Hunderte von verschiedene Design-Themes sind auswählbar. Die einfache Benutzerführung ermöglicht auch Non-Techies in kürzester Zeit einen professionellen und funktionellen Shop zu errichten.

  • Shopify App Store

Extrem grosse Auswahl an Apps zum Ausbau des E-Shops mit funktionellen Tools (Bsp. Paypal Integration).

  •  Responsive Design

Alle Shopify-Themes sind für mobile Geräte optimiert und bieten hohe Benutzerfreundlichkeit.

  • Unlimitierte Produkt-Anzahl

Dem Produktsortiment ist kein Limit gesetzt. Es können beliebig viele Produkt auf dem E-Shop angezeigt und verkauft werden.

  • Shop Management & Steuerung über Smartphone (App)

Mit der Shopify App lässt sich der E-Shop jederzeit und von überall her steuern. Übersicht über alle aktuellen Bestellungen, Produkte oder Kundenanfragen.

  • SEO Features

Leitfaden und integrierte Tools zur Suchmaschinenoptimierung mittels Title-Tags, Meta Descriptions und Keywords.

  • Shopify POS

Kompatible Hardwarelösung, um Produkte auch in Ladengeschäften oder Pop-Up-Stores verkaufen zu können.

Ist Shopify skalierbar?

Shopify ist einfach, schnell und äusserst anwenderfreundlich. Aber ist Shopify auch skalierbar? Shopify’s Antwort darauf lautet Shopify Plus. Mit der Weiterentwicklung der bestehenden Shopify Plattform zielt das Unternehmen seit 2014 nicht mehr nur auf kleine Händler ab, sondern bietet massgeschneiderte Lösungen für Grossunternehmen (high volume merchants) an. Die monatliche Nutzungsgebühr beginnt bei rund 2000 US-Dollar und ist gegen oben offen. Glaubt man aktuellen Shopify-Berichten, hat sich Shopify Plus als zusätzliches Standbein erfolgreich weiterentwickelt. So nutzen renommierte Konzerne wie General Electric oder Nestlé die Shopify-Plattform um ihre Produkte direkt an die Endverbraucher zu verkaufen.

Shopify hat während des letzten Jahrzehnts Tausenden von Händlern zu einem professionellen E-Shop verholfen. Der stetige Leistungsausbau seitens Shopify erlaubt es den Nutzern, ihren E-Shop kontinuierlich weiterzuentwickeln. Und wer trotzdem kein Freund von All-In-One-E-Commerce-Lösungen ist und lieber unabhängig bleiben möchte, dem bleiben eine Vielzahl von Alternativen beim Aufbau und der Entwicklung des eigenen E-Shops.

Quellen:

https://www.shopify.de/
https://www.shopify.com/plus/solutions/enterprise-online-store
https://www.handelszeitung.ch/unternehmen/shopify-chef-tobi-lutke-millennials-grunden-kaum
https://en.wikipedia.org/wiki/Shopify
https://ecommerce-platforms.com/de/ecommerce-reviews/the-ultimate-shopify-ecommerce-review
https://www.stylefactoryproductions.com/blog/shopify-review
https://rohner-socks.com/

Autor: Raphael Mülli

Blogpost wurde erstellt
im Rahmen vom CAS E-Commerce und Online-Marketing an der FHNW

Dozenten in diesem sehr praxisorientierten Lehrgang sind:
Martina Dalla Vecchia (FHNW, Programmleitung)
Cyrill Gross, Mayoris AG
Jörg Eugster, NetBusiness Consulting AG
Lukas Fässler, FSDZ-Rechtsanwälte & Notariat AG
Luzia Hafen, Stimmt AG
Thomas Lang, Carpathia AG
Markus Peter, PostLogistics
Tobias Scholz, Dept Digital Marketing AG
Lucia Yapi, Yapi Web GmbH

Beim nächsten CAS live dabei sein?
Hier der Link zur Ausschreibung:
CAS E-Commerce und Online-Marketing

FAQ zum
CAS E-Commerce & Online-Marketing:

  • Starttermin ist jeweils im Frühjahr.
  • 7 Minuten zu Fuss vom Bahnhof SBB
  • 100% Berufsbegleitend.
  • Dozierende sind Experten aus der Praxis.
  • Hoher Praxisbezug.
  • Inkl. Zertifizierung im Bereich rechtskonformer Webshop
  • Erarbeitung eines Online-Marketing und E-Commerce-Konzeptes (Vorlage/Beispiel).
  • Persönliche Begleitung durch Martina Dalla Vecchia.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha loading...