FS17 CAS E-Commerce & Online-Marketing: E-Commerce Webshop

https://www.bonuscard.ch/de

Back-to-School: Aus dem Klassenzimmer vom CAS E-Commerce & Online-Marketing. So haben unsere #Digitaltalents den ersten Kurstag mit Thomas Lang (Caparthia) im erlebt:

E-Commerce: Strategien & Prozesse

Der typische Schweizer Onlineshopper ist weiblich, zwischen 25 und 34 Jahre alt, berufstätig und gibt monatlich bis zu CHF 200.- für Online-Einkäufe aus. Wie richte ich also meine Strategie auf das Interesse dieser Konsumentin im digitalen Zeitalter aus? Die höchste Disziplin ist die Erreichung einer Customer Satisfaction, wo der Konsument, die Konsumentin nicht mehr “kaufen kann” oder “kaufen will”, sondern aufgrund der Genialität von Produkt, Marke oder Service “kaufen muss”. Nicht so einfach, wenn man bedenkt, dass wir von einem interaktiven Handelsvolumen allein in Deutschland von 72.4 Mrd Euro im Jahr 2016 sprechen.

In welchen Branchen setzt sich das Onlineshoppen besonders durch? Die stärksten Umsätze sind im Bereich Kleidung, Elektronikartikel und Telekommunikation zu verzeichnen. Zu den am stärksten wachsenden Segmenten zählen u.a. Möbel, Haus- und Heimtextilien, Haushaltswaren und -geräte sowie Lebensmittel. Unglaubliche 60-75% sind im Reisesegment bereits online abgewandert. Das grösste Entwicklungspotential bzw. Wachstum zeigen Marktplätze – Zalando und Amazon sind hier die besten Beispiele.

In der Schweiz betrug 2016 der Anteil am E-Commerce CHF 7.8 Mrd, was einem Plus von 10% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Überraschend ist dabei, dass immer noch zu 80% gegen Rechnung gezahlt wird. Die Kreditkarte konnte zumindest auf 15% zulegen. Generell ist festzuhalten, dass der Detailhandel stagniert, während der Onlinehandel deutlich zunimmt. E-Commerce wächst primär aufgrund der ausländischen Anbieter. Und Brands und Hersteller verkaufen je länger je mehr direkt. Es ist aber nicht alles Gold was glänzt: Hohe Retourenquoten (z.B. 46.5% in 2016 im Bereich Textil) und die entsprechend damit verbundenen Kosten machen auch den Onlinehändlern das Leben mitunter schwer. Die Entwicklung im Onlinehandel wird jedenfalls massive Auswirkungen haben: auf das Stadtbild durch das drohende Ladensterben oder etwa auf die Entwicklung der Immobilienpreise bis hin zur Entwicklung der Pensionskassen.

Zu den beliebtesten Onlineshops in der Schweiz zählen allen voran Zalando und Amazon, gefolgt von Shops wie Wish, Ricardo, Ex Libris, digitec, Galaxus oder Weltbild. Die Reihung und Shops sind bei Männern und Frauen naturgemäss etwas unterschiedlich. Auch LeShop und coop@home gewinnen zunehmend an Bedeutung. Wir befinden uns aktuell in einer Transformationsphase, welche die DNA der “traditionellen Konsumenten” fundamental verändert. Ab 2020 werden uns die Digital Natives das “Neue Welt”-Paradigma mehrheitlich vorleben. Die Vorteile des Onlinehandels gegenüber dem Offline-handel (z.B. Longtail, etc.) werden zum Erfolgsfaktor.

Produkte online zu verkaufen, reicht aber nicht mehr. Das 8C-E-Business Modell von Carpathia zeigt, welche acht Komponenten für den Erfolg wichtig sind: Commerce, Channel, Content, Community, Communication, Customer, Competition, Culture. Das letzte “C” ist das Herzstück, das “Why” – damit kann auch ein höherer Preis gerechtfertigt werden (z.B. Apple, Nike).  Die E-Commerce (R)Evolution entwickelt sich weg von der “Bedarfsorientierung” hin zur “Erlebnisorientierung” (Curated Shopping wie z.B. bei Outfittery, Community Shopping etc.). Entsprechend sind auch die Prozesse anzupassen – wie etwa Suchmaschinentauglichkeit, Produktsuche und –darstellung, Onlineberatung, Bezahlmethoden, Checkout, Kontoadministration, Retourenmanagement etc. Auch wenn dies mit entsprechenden Kosten und Investitionen verbunden ist – das “Risk of Ignorance” (ROI), also keinen Onlineshop zu haben, wäre zu hoch.


Blogpost zum Tag E-Mail Marketing im CAS E-Commerce & Online-Marketing
powered by Angela Bortenschlager  (BonusCard.ch AG)

Beim nächsten CAS live dabei sein?
Hier der Link zur Ausschreibung CAS E-Commerce & Online-Marketing.

Persönliche Beratung zum Studium/Lehrgang gewünscht?
Einfach Prof. Martina Dalla Vecchia ein E-Mail schreiben und einen Termin vorschlagen.

Mehr über E-Commerce Strategie erfahren?
Hier der Link zu verschiedenen Taschenbüchern aus dem BPX-Verlag

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha loading...