HS16 CAS E-Commerce & Online-Marketing: E-Mail Marketing

eMail Marketing by Mandy Wagner. FHNW. Prof. Dalla Vecchia

Back-to-School: Aus dem Klassenzimmer vom CAS E-Commerce & Online-Marketing. So haben unsere #Digitaltalents den Kurstag mit Lea Goldblum (Migros-Genossenschafts-Bund) erlebt:

E-Mail und Newsletter Marketing

Was überquellende Email-Postfächer und relevante Mails gemeinsam haben

«Ich will nur noch schnell meine Mails checken.» Kennst du diesen Satz? In einer schnelllebigen Zeit wie der heutigen, möchte man Dinge immer schneller erledigt haben. Dazu gehören vor allem die kleinen Dinge des Alltags, wie z.B. die E-Mail. Damit eine E-Mail für den Empfänger überhaupt erst wichtig erscheint, muss diese ziemlich relevant sein. Ein Symbol als Eyecatcher in der Betreffzeile allein reicht dabei längst nicht mehr aus. Das ist DIE Chance für cleveres E-Mail Marketing! Gewinne, überzeuge und fessele deine Empfänger als seriöser Absender, der es versteht, seine Kunden im richtigen Moment, auf die richtige Weise und mit relevanten Inhalten zu erreichen.

Meine Empfehlung: Versenden Sie Newsletter, aber clever und gekonnt! Wer nur sehr selten oder gar keinen Newsletter versendet, vermeidet es mit seinen Kunden zu kommunizieren und hat praktisch schon verloren: und zwar Aufmerksamkeit und Umsatz, direkt wie indirekt.

Cleveres eMail Marketing by Mandy Wagner. CAS E-Commerce und Online-Marketing. FHNW

 

Newsletter Marketing. Meine Tipps für einen perfekten Newsletter:

Newsletter-Marketing Tipp 1: Newsletter-Strategie

Allen Tipps voran: Ohne Newsletter-Strategie kein Newsletter-Versand! „Wir versenden mal einen Newsletter.“ Das ist wohl die schlimmste Aussage, wenn es um Email-Marketing geht und in etwa gleichzusetzen mit „Wir gründen mal schnell ein Unternehmen.“ Eingebettet in Online Marketing und Marketing-Strategie gebührt der Newsletter-Strategie mit die grösste Beachtung, schliesslich ist es oftmals der Newsletter-Kanal, der das grösste Umsatzpotenzial bietet, und das bei grösstem ROI!

Newsletter-Marketing Tipp 2: Nur an eigens generierte Mailadressen versenden

Dies erzeugt Branding, Awareness und Retention gleichermassen! Double Opt-in ist ein MUST. Listbroker und externe Co-Sponsoring Gewinnspiele möglichst meiden, wenn auch der Aufbau der eigenen Adressdatenbank langwierig sein kann. Eigens generierte Leads sind der langfristige Schlüssel zum Erfolg!

Newsletter-Marketing Tipp 3: KISS – Keep it short and simple

Ein Newsletter versteht sich als Teaser und hier gilt: Weniger ist mehr. Lange Texte und ausführliche Produktinfos gehören in den Shop, aber keineswegs in einen Newsletter. Der Newsletter ist kein Abbild des Online-Shops!

Newsletter-Marketing Tipp 4: CD-konformes, mobile-taugliches Design

Ansprechendes Newsletter-Design, das mit dem Unternehmensdesign matcht und auch noch auf jedem Mobile Device super ausschaut. Botschaft, Bilder und CTA-Buttons stehen im Zentrum des Newsletters.

Newsletter-Marketing Tipp 5: Capacity Capping

Alles oder nix? Ein schlechtes Omen! Gerade bei der heutigen Mail-Flut, sollte man so „kulant“ sein und dem Kunden die Entscheidung überlassen, wie viele Newsletter er erhält (Stichwort Frequenzmanagement). Dies stärkt Image und Kundennutzen. Spätestens im Rahmen der Abmeldung sollte die Frage nach der Versandhäufigkeit im Fokus stehen, um Kunden zu halten statt sie ganz zu verlieren.

Newsletter-Marketing Tipp 6: Kundenbedürfnis berücksichtigen

Klasse statt Masse! Was so einfach scheint, ist in Wahrheit die Königsklasse im E-Mail-Marketing. Was schicke ich wann an wen? Eine stetige genaue Analyse der Verhaltensdaten der Empfänger ist unerlässlich (Stichwort Customer Lifecycle Management). Umfragen, Abfragen von Präferenzen, Aussteuerungen nach Kauf-Affinitäten oder demografischen Merkmalen machen den Unterschied. Gezielte Anstösse nicht nur am Geburtstag oder Treuejubiläen! Ob Willkommensstrecke, Buyer Campaign, Warenkorbabbruchmail, Produktbewertungsmail oder Churn Cycle – die passend getriggerte Mail mit aktuellem Bezug zum Kundenbedürfnis ist besser als jede strategielose Anstoss-Erhöhung. Die vermeintliche Ansicht, dass mehr Regelkommunikation zu mehr Umsatz führt, gilt es aus dem Kopf zu streichen. Clevere, durchdachte und langfristige Conversion-Maximierung ist das Ziel!

Newsletter-Marketing Tipp 7: Marketing Automation

Wenn auch konzeptionell, technisch und zeitlich fordernd, die Aufsetzung von automatisierten Mailings ist immens wertvoll. Differenzierte Kundenansprache, Leadbewertung, automatisierte Testings und Kundenbindung auf ganz hohem Niveau!

Newsletter-Marketing Tipp 8: Testen, testen, testen

Das E-Mail-Marketing lebt vom Testen. Wer auf eine einmal definierte Content-Strategie oder DEN  festgelegten Versandzeitpunkt beharrt, wird wohl kaum langfristigen Erfolg haben. Automatisierte Betreffzeilen- oder Versandzeitentests dürfen erst der Anfang sein!

 

Mein Fazit zum Tag eMail und Newsletter Marketing:

Weltweit 196 Mrd. E-Mails täglich stehen 64 Mrd. Whatsapp Nachrichten gegenüber. Die E-Mail ist sicher mittelfristig weit davon entfernt tot zu sein, weshalb es sich lohnt, auf cleveres E-Mail Marketing mit hoher Relevanz zu setzen.


Zusammenfassung vom Tag 4 E-Mail Marketing im CAS E-Commerce & Online-Marketing von Mandy Wagner

Beim nächsten CAS live dabei sein?
Hier der Link zur Ausschreibung CAS E-Commerce & Online-Marketing.

Persönliche Beratung gewünscht?
Einfach Prof. Martina Dalla Vecchia ein E-Mail schreiben und einen Termin vorschlagen.

Mehr über E-Mail-Marketing erfahren?
Hier der Link zum eBook E-Mail und Newsletter Marketing von Maya Reinshagen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha loading...