CAS Webtrends, Automation & Crossmedia Management: App Design

App Design by Marco De Matteis. CAS Webtrends, Automation & Crossmedia, FHNW. Prof. Dalla Vecchia

Back-to-School: Aus dem Klassenzimmer vom CAS Webtrends, Automation & Crossmedia Management. Unsere #Digitaltalents sind zwei Tage mit Michael Schranz von Apps with love in die Entwicklung von Apps eingetaucht und habe gesehen, wie man Apps für die Live-Communication einsetzt.

CAS Webtrends, Automation & Crossmedia Management Tag 13: App Design

Wieso sind Apps heute für Marketing und Kommunikation so wichtig?

Smartphones haben die Art wie wir leben verändert. 95% der Jugendlichen und über 80% der Schweizerinnen und Schweizer besitzen ein Smartphone. 80% des mobilen Internet-Traffic kommt via Apps. Mehr Internet wird also über mobile Endgeräte als via Desktop konsumiert und es werden weiterhin mehr Tablets als Laptops oder PCs verkauft.
Von “Digital Revolution/Transformation” ist die Rede und das Smartphone wird zur Schaltzentrale für das gesamte Internet der Dinge (Industrie 4.0).

Bestes Anwendungsbeispiel sind Smart-Home Lösungen, die dank Digitalstrom weiter zunehmen werden. Mit Apps lassen sich diese Lösungen steuern.
Apps können aber auch bei Unternehmen die internen Prozesse und die Kommunikation optimieren (Digitalisierung des Geschäftsmodells). Wie sieht es in deinem Unternehmen aus? Was ist euer wichtigster Geschäftsprozess und kann dieser digitalisiert/mobilisiert werden und einen echten Mehrwert bieten?
Weitere Mobile Trends und Bereiche sind: Mobile Payment, Education, Banking, Health, Wearables, Enterprise Apps, Commerce, App Marketing.

 

App Design – Erfahrungen aus der App-Entwicklung

Folgende Ansätze werden für die Entwicklung angewendet: Native-, Hybrid- oder Web-App. Native-Apps sind dabei qualitativ besser als Web-Apps, da genau auf bestimmtes Betriebssystem, Browser und Endgerät zugeschnitten, was schlussendlich auch benutzerfreundlicher ist. Kosten für Apps werden oft unterschätzt, dabei sind App-Entwicklungen oft Individualentwicklung. Da es heute extrem viel mehr Apps gibt und jedermann nur  eine beschränkte Anzahl Apps nutzt, müssen diese dem User im Kontext einen wesentlichen Mehrwert bieten. Zudem muss für die Vermarktung unbedingt Budget vorhanden sein. Man kann mit einer Lösung aber auch eine bestimmte Nische/Funktion abdecken, um mit der App rentabel zu sein.

Grundarten von Apps: Marketing/Brand Apps, Business Apps, Full-Stack Start-Ups, Enterprise Apps.

App Design – Kostentreiber:

  • Anzahl Plattformen, Devices, Fragmentierung
  • Native Entwicklung, Testing
  • Login bzw. Personalisierung
  • CMS, Backend
  • Mobile Social CRM
  • Vermarktung, Bewirtschaftung

App Design – Kostenoptimierung:

  • Lean Startup, MVP
  • Bootstrapping Methode
  • Open Source/Crowd Source
  • Modularisierung, Standardisierung

App Design – Erfolgsfaktoren für die App:

  • Intuitive Benutzerführung (Usability)
  • Human Centered Design
  • Mehrwert im Kontext bieten
  • Klar und einfach USP kommunizieren
  • Weniger ist oft mehr (Lean Startup)
  • Bauen, messen, lernen (do fast, learn fast, fix fast)
  • Personalisierung/Individualisierung von Content
  • Auffindbarkeit und Vermarktung (Weiterentwicklung/LifeCycle Management)

App Design  – Erfolgsfaktoren für die Vermarktung:

  • Zuhören, was die User sagen und zuschauen, wie die App genutzt wird
  • Onlinepräsenz (SEO, Landing Page…)
  • App-Store-Präsenz und Auffindbarkeit optimieren
  • Kontaktaufnahme mit Meinungsführern und Journalisten
  • Crosspromotionen über eigene Apps oder Kooperationen
  • Messen und Lernen, um App und Vermarktung zu optimieren

“Mobile Knowledge is the new oil.”
Firmen, die auf Mobile setzen, sind also im Vorteil!

P.S. Apps with Love bietet Drunk Usability Testing an… 😉


Zusammenfassung vom Tag 13 CAS Webtrends, Automation & Crossmedia Management von Marco De Matteis

Beim nächsten CAS live dabei sein?
Link zur Ausschreibung  CAS Webtrends, Automation & Crossmedia Management

Persönliche Beratung gewünscht?
Einfach Prof. Martina Dalla Vecchia ein E-Mail schreiben und einen Termin vorschlagen.

Mehr über E-Commerce erfahren?
Hier der Link zu verschiedenen E-Commerce Büchern aus dem BPX Verlag

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha loading...