E-Commerce: Das Internet als Umsatzmaschine

Aus dem Klassenzimmer vom CAS E-Commerce & Online-Marketing

CAS E-Commerce & Online-Marketing mit Thomas Lang

CAS E-Commerce & Online-Marketing mit Thomas Lang: 3 Tage zu E-Commerce, Social Commerce & Mobile Commerce.

Lange erwartet, nun ist es soweit: wir dürfen uns vom mit Spannung erwarteten e-Commerce-Guru der Schweiz – Thomas Lang, Carpathia AG – in die spannende Welt der E-Commerce Strategien und Prozesse einführen lassen.

E-Commerce Einführung

Es beginnt mit den aktuellen Trends. Gemäss Fuhrer & Hotz sind zeitliche Flexibilität, Bequemlichkeit, zeitlicher Aufwand und Preisvergleiche die Hauptgründe für den Kauf per Onlinekanal in der Schweiz. Ein Paradigmenwechsel findet beim Konsumenten statt. Statt direkt ins Geschäft zu rennen, googelt er heute zuerst!

Thomas Langs Tweets: #cas16 oder @thlang

Und: während der Offlinehandel rückläufig ist, wächst das Onlinegeschäft kontinuierlich weiter (D: + 20 bis 30 %; CH: + 10 bis 20 %). Erstaunlich: Frauen sind dabei mit 55 % Anteil die Haupttreiber! Denn: 85 % der Entscheide werden tatsächlich von Frauen getroffen! Am stärksten legt denn auch gemäss den neusten Zahlen momentan der Bereich Kosmetika zu (+ 450 % in zwei Jahren).

E-Commerce Pitch im CAS E-Commerce & Online-Marketing:

Die Gruppenarbeiten zur Beurteilung aktueller Shoplösungen zeigen, dass selbst bei den renommierten E-Commerce-Anbietern noch viel Potenzial besteht!

E-Commerce Shops im Härtetest der CAS Studierenden

E-Commerce Shops im Härtetest der CAS Studierenden

Thomas Lang empfiehlt die Anwendung des von Carpathia entwickelten 8C-Ansatzes, statt des traditionellen 4P-Modells, da dieser die Anforderungen des E-Commerce besser abdeckt. Generell ist immer die Kundensicht entscheidend und nicht die IT-Rahmenbedingungen!

Weiter geht’s mit der provokativen Frage „Braucht es den klassischen Handel in Zukunft noch?“ Antwort: “Nein, eigentlich in den meisten Fällen nicht“. Der Handel ist also gefordert!

Schlussendlich wird der Tag abgerundet mit guten Tipps für die Produktsuche innerhalb der Website, Produktempfehlung und Bewertung? Ein wichtiges Ziel einer E-Commerce-Lösung muss schliesslich sein, die drei Nachteile gegenüber dem Offline-vertrieb (fehlende Haptik, keine Sofortverfügbarkeit beim Kunden, keine 1:1-Beratung) möglichst durch gute Weblösungen und Tools wettzumachen.

Herzliche Gratulation Thomas, es ist dir auf unterhaltsame Weise gelungen, durch die interessanten Themen zu führen und uns ein weiteres Mosaiksteinchen in Richtung „absolute E-Commerce-Cracks“ weiterzubringen…
Autor: Markus Antenen zur Präsentation von Thomas Lang vom 19.04.2016


Aus dem Klassenzimmer vom CAS E-Commerce & Online-Marketing. FHNW

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha loading...