Interdisziplinäre Forschung und Studierendeneinsätze im Himalaya

Alex Zahnd_PortraitWie können Lehrpersonen und Studierende der FHNW zusammen mit Praxispartnern innovative Lösungen für Extremsituationen entwickeln und wissenschaftlich begleiten?

Mit dieser Frage setzt sich am 2. März um 20.00 Uhr im FHNW-Campus an der Gründenstrasse 40 in Muttenz eine Veranstaltung auseinander. Dr. Alex Zahnd beschreibt Erfahrungen mit Community Development in Nepalesischen Bergdörfern. Er war dort nach seinem HTL-Studium während mehr als zwanzig Jahren tätig. Prof. Dr. Urs Gröhbiel lädt die Teilnehmenden zur anschliessenden Diskussion über innovative Zusammenarbeitsformen ein. Im Anschluss daran findet ein Networking-Apéro statt.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit swissuniversities Development and Cooperation Office statt.

Das Referat wird in englischer Sprache gehalten.

Weitere Infos und den Ortsplan finden Sie hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha loading...