HERMES-5-Ausbildung: FHNW wird Partnerin des Bundes

HERMES 5 ist eine Projektmanagementmethode und der Standard der Schweizer Bundesverwaltung, vieler Kantone, Gemeinden und Unternehmen. Die FHNW bietet neu Hermes-5-Seminare an. Sie ist Hochschulpartnerin der HERMES-5-Ausbildung für Nicht-Bundesangestellte des Informatiksteuerorgans des Bundes (ISB).

Hermes,_copia_romana_di_età_adrianea,_da_originale_greco_della_fine_del_IV_secolo,_dalla_villa_driana_di_tivoli,_inv._2211HERMES wird bei Projekten im Bereich der Informatik, der Entwicklung von Dienstleistungen und Produkten sowie der Anpassung der Geschäftsorganisation angewendet. Diese Methode unterstützt die Steuerung, Führung und Ausführung von Projekten verschiedener Charakteristiken und Komplexität. HERMES ist nicht nur für öffentliche Institutionen von Bedeutung, sondern zunehmend auch für die Privatwirtschaft: Immer mehr werden in öffentlichen Ausschreibungen HERMES 5-Zertifikate als Eignungsnachweis gefordert.

Die Hochschule für Wirtschaft FHNW bietet regelmässig dreitägige Hermes-5-Seminare an. Die Teilnehmenden werden zum Schluss durch die Personenzertifizierungsstelle des TÜV SÜD Examination Institute geprüft. Zusammen mit der Berner Fachhochschule BFH und der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW ist die Fachhochschule Nordwestschweiz neu Hochschulpartnerin des Bundes für die Hermes-5-Ausbildung für Nicht-Bundesangestellte.

Weitere Informationen zum Seminar: www.fhnw.ch/wirtschaft/weiterbildung/hermes5

Kontakt: Achim Dannecker, achim.dannecker@fhnw.ch, T +41 61 279 17 96

Bildquelle: Wikimedia Commons

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha loading...